Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2015

16:40 Uhr

Krankenkassen

Barmer GEK und Deutsche BKK wollen zusammengehen

Die Barmer GEK plant die Übernahme der Deutschen BKK. Die Verwaltungsräte beider Kassen beauftragten die Vorstände jeweils einstimmig, die Fusion vorzubereiten. Die neue Krankenkasse könne 2017 ihre Arbeit aufnehmen.

Die zweitgrößte Ersatzkasse plant die Übernahme der zweitgrößten Betriebskrankenkasse. dpa

Barmer GEK

Die zweitgrößte Ersatzkasse plant die Übernahme der zweitgrößten Betriebskrankenkasse.

BerlinDie Krankenkassen Barmer GEK und Deutsche BKK wollen sich zur größten gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland zusammenschließen. Die Verwaltungsräte beider Kassen beauftragten die Vorstände in getrennten Sitzungen am Freitag jeweils einstimmig, eine Fusion konkret vorzubereiten. Das teilten die Unternehmen am Freitag in Berlin mit. Die Vereinigung solle am 10. November in Berlin von den Verwaltungsräten beschlossen werden. Die neue Krankenkasse könne demnach zum 1. Januar 2017 ihre Arbeit aufnehmen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×