Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2011

11:51 Uhr

Münchener Rück

150 Millionen für griechisches Rettungspaket

Der Rückversicherer beteiligt sich mit 150 Millionen Euro am Rettungspaket der deutschen Finanzbranche für Griechenland. Die griechischen Staatsanleihen in den Münchener Rück-Büchern laufen bis 2014 aus.

Schriftzug des weltgrößten Rückversicherers Münchener Rück in München. Quelle: dpa

Schriftzug des weltgrößten Rückversicherers Münchener Rück in München.

FrankfurtDie Münchener Rück trägt mit 150 Millionen Euro zu dem zwei Milliarden schweren Rettungspaket der deutschen Finanzbranche für Griechenland bei. Eine Sprecherin bezifferte das Volumen bis 2014 auslaufender griechischer Staatsanleihen in den Büchern des Rückversicherers am Freitag auf rund 150 Millionen Euro.

Noch sei aber offen, wie die geplante Verlängerung der Laufzeiten bewerkstelligt werden solle. Die Bundesregierung, Versicherer und Banken arbeiteten an einer Lösung des Problems in den nächsten Tagen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×