Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.09.2012

18:26 Uhr

Versicherung

Talanx macht mit Börsengang ernst

Nach einem gefühlt endlos währenden Prozess wagt der Deutschlands drittgrößte Versicherungsgruppe Talanx jetzt endgültig den Börsengang. Ein entsprechender Antrag sei bei der Frankfurter Börse gestellt worden.

Der Firmensitz der Versicherungsgruppe Talanx in Hannover. dpa

Der Firmensitz der Versicherungsgruppe Talanx in Hannover.

HannoverDeutschlands drittgrößte Versicherungsgruppe Talanx will ihren seit langem geplanten Börsengang in diesem Herbst in Angriff nehmen. Dies habe der Vorstand der Talanx AG am Montag entschieden, teilte das Unternehmen in Hannover mit. Angestrebt werde eine Erstnotierung an der Frankfurter Wertpapierbörse, hieß es.

Der Konzern, zu dem unter anderem HDI und der Rückversicherer Hannover Rück gehören, hatte den angekündigten Gang aufs Parkett mehrfach verschoben. „Das Marktumfeld hat sich verbessert“, erklärte Vorstandschef Herbert Haas. „Wenn die Rahmenbedingungen weiterhin stabil bleiben, wollen wir noch im Herbst an die Börse gehen.“

Versicherer: Talanx-Börsengang unter einer Milliarde Euro

Versicherer

Talanx-Börsengang unter einer Milliarde Euro

Beim Talanx-Börsengangi sollen am Markt rund 600 bis 700 Millionen Euro erlöst werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×