Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.11.2015

12:32 Uhr

Kredite und Zinsniveau

Erstmals Ratenkredit ohne Zinsen

VonAndreas Toller
Quelle:WirtschaftsWoche Online

Die niedrigen Zinsen treiben immer weitere Blüten. Jetzt gibt es den ersten Ratenkredit ohne Zinsen. Das klingt verlockend, eignet sich aber nicht für jeden. Kunden müssen aufpassen.

Bei Smava gibt es sie ohne Zinsen. IMAGO

Ratenkredite

Bei Smava gibt es sie ohne Zinsen.

Düsseldorf„Was nichts kostet, ist nichts wert“ lautet ein bekannter Aphorismus, der Albert Einstein zugesprochen wird. Und rein materiell betrachtet hatte der berühmte Physiker und Nobelpreisträger sicher eine allgemeingültige Wahrheit ausgesprochen.

Diese Einsicht versucht jetzt das Online-Kreditvergleichsportal Smava zu widerlegen: Erstmals bietet das auf Ratenkredite spezialisierte Unternehmen all seinen Online-Kunden einen Kredit zum Nulltarif an: 1000 Euro Kreditsumme, 36 Monatsraten, 0,0 Prozent effektiver Jahreszins, Bonität vorausgesetzt. Was bisher nur aus dem Einzelhandel, etwa im Elektrodiscounter, Möbelhaus oder im Autohandel verbreitet ist, gibt es somit nun auch als Kredit ohne Zweckbindung, quasi zur freien Verfügung.

Die Lieblinge unter den Fintechs

Stripe

Der Zahlungsabwickler mit Hauptsitz in San Francisco richtet sich insbesondere an kleinere Unternehmen. Die Software ermöglicht es Händlern, in ihrer App oder auf ihrer Internetseite eine Bezahlfunktion einzurichten. Stripe gilt als Übernahmekandidat von Paypal. American Express und sechs weitere Topinvestoren sind dabei.

Fundersclub

Über den Onlinemarktplatz können Investoren Eigenkapital an einen Fonds geben, der dann in private Firmen investiert. Das Ergebnis bewirbt das Fintech aus San Francisco so: Unternehmen bekommen das Kapital, das sie brauchen, und Geldgeber bekommen Zugang zu neuen Investments. Intel ist einer der sechs Topinvestoren.

iZettle

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Stockholm ist nach eigenen Angaben Europas Mobile-Payment-Marktführer. Es bietet mobile Kartenlesegeräte für Smartphones und Tablets und richtet sich besonders an kleinere Unternehmen. Über eine App können Unternehmer ihre Verkäufe nachverfolgen und ihre Buchführung erledigen. Mastercard zählt zu den fünf Topinvestoren.

Robinhood

Der Onlinebroker mit Sitz in Palo Alto ermöglicht provisionsfreien Aktienhandel. Bisher ist die App nur in den USA verfügbar. Der Handel umfasst überwiegend Aktien von Unternehmen, die in den USA gelistet sind, sowie ETFs. Google Ventures und vier andere Topinvestoren sind dabei.

Upstart

Die Plattform mit Sitz in Palo Alto bringt Kreditnehmer und -geber zusammen. Beim Prüfen der Kreditwürdigkeit stützt sich das Unternehmen nicht allein auf Scores von Kreditbüros wie Fico und die bisherige Kredithistorie, sondern bezieht auch Informationen zu Ausbildung und Beruf des Kreditnehmers in die Bewertung ein. Google Ventures und vier weitere Topinvestoren haben investiert.

Coinbase

Das Unternehmen aus San Francisco bietet eine Geldbörse – Englisch „wallet“ – für die digitale Währung Bitcoin. Zudem ermöglicht es den Kauf- und Verkauf von Bitcoins. Dabei werden Beträge von herkömmlichen in die digitale Währung umgewandelt. In Deutschland ist nur die Wallet-Funktion verfügbar, das Geldwechseln aber nicht. Fünf Topinvestoren sind an Bord.

Geld leihen kostet somit nichts, und im Sinne Einsteins hätte die Kreditvergabe als Dienstleistung - also das Verleihen von 1000 Euro - somit keinen Wert. Alexander Artopé, Gründer und Geschäftsführer von Smava, sieht das anders: „Natürlich machen wir diese Aktion, um dauerhaft neue Kunden zu gewinnen. Aber wir schließen damit auch eine Angebotslücke, denn der Kredit steht allen Bonitäten zur Verfügung und ist somit nicht beschränkt. Viele Verbraucher wünschen sich einen solch kleinen Kredit, um nicht ihren Dispokredit nutzen zu müssen.“

Artopé zufolge nutzen viele Verbraucher den Dispo gerade am Jahresende, weil sich Ausgaben für Geschenke, Winterurlaub und jährliche Rechnungen  - etwa für Versicherungen und Energie – rund um den Jahreswechsel häufen. Dann müssen Dispokunden üblicherweise zwischen acht und elf Prozent Zinsen pro Jahr auf das geliehene Geld zahlen. Banken würden die relativ kleinen benötigten Kreditsummen jedoch gar nicht anbieten. „Aus unseren Gesprächen mit Kunden und Banken wissen wir, dass in diesem Segment durchaus ein Bedarf besteht, den die Banken nicht decken“, so Artopé.

Normalerweise gibt es die günstigsten Ratenkredite derzeit zu einem effektiven Zinssatz von 2,5 Prozent – meist erst für Darlehen von mindestens 3000 bis 5000 Euro, je nach Anbieter. Auch deutlich höhere Beträge bekommen Verbraucher zu diesem Zinssatz, ebenso mit anderen Laufzeiten. Voraussetzung ist aber immer eine ausreichende Bonität, also eine positive Schufa-Prüfung der Zahlungsfähigkeit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×