Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2013

13:31 Uhr

Landesbausparkassen

Bausparen ist wieder angesagt

Seit fast zehn Jahren haben die Landesbausparkassen nicht mehr so viele Verträge abgeschlossen wie 2012. Vor allem junge Kunden gehören zu den Abnehmern. Auch in diesem Jahr soll es für die Institute gut laufen.

Die Bausparsumme hat im vergangenen Jahr den Rekordwert von 2003 erreicht. dpa

Die Bausparsumme hat im vergangenen Jahr den Rekordwert von 2003 erreicht.

FrankfurtDie Kunden der zehn deutschen Landesbausparkassen (LBS) haben im vergangenen Jahr so viele Bausparverträge abgeschlossen wie seit 2003 nicht mehr. Die Bausparkassen der Sparkassen verzeichneten nach Angaben vom Dienstag 1,4 Millionen neue Verträge im Volumen von 37,1 Milliarden Euro.

Die Bausparsumme habe mit einem Plus von 3,9 Prozent den Rekordwert von 2003 erreicht, im Schnitt sind die Verträge 27.300 Euro schwer. Die Zahl der Neuabschlüsse wuchs um 3,3 Prozent. Der Marktanteil der Landesbausparkassen liege weiterhin im Neugeschäft bei 39 Prozent. Sie konkurrieren mit 12 privaten Bausparkassen, die 2012 mit einer Bausparsumme von 65,6 Milliarden Euro ihr zweitbestes Jahr überhaupt erlebt hatten.

Renditevergleich: Bausparen versus Banksparplan

Vorgaben

Mann, ledig, älter als 25 Jahre, Angestellter, verdient mehr als 25.600 Euro brutto im Jahr.
Quelle: FMH Finanzberatung

Bausparvertrag

Sparrate im Monat: 83 Euro – kann aber auch beliebig höher sein, Sparzeit: Sieben Jahre

Platz 5

Deutsche Bank
Sparsumme: 6.972 Euro, Guthaben: 7.255 Euro, Rendite: 1,12 Prozent

Platz 4

Schwäbisch Hall
Sparsumme: 6.972 Euro, Guthaben: 7.304, Rendite: 1,31 Prozent

Platz 3

Wüstenrot
Sparsumme: 6.972 Euro, Guthaben: 7.367 Euro, Rendite: 1,55 Prozent

Platz 2

Alte Leipziger
Sparsumme: 6.972 Euro, Guthaben: 7.528 Euro, Rendite: 2,16 Prozent

Platz 1

Debeka
Sparsumme: 6.972 Euro, Guthaben: 7.655 Euro, Rendite: 2,63 Prozent

Sparplan der Banken

Voraussetzungen: sieben Jahre, 100 Euro Sparrate, Neukunde
Quelle: FMH Finanzberatung

Platz 5

PSD Bank RheinNeckarSaar,

Angebot: Regional, Rendite: 1,89 Prozent, Zinssatz: fest

Platz 4

Sparda-Bank München,

Angebot: Regional, Rendite: 1,90 Prozent, Zinssatz: variabel

Platz 3

NordFinanz Bank AG,

Angebot: Bundesweit, Rendite: 2,14 Prozent, Zinssatz: fest

Platz 2

PSD Bank München,

Angebot: Regional, Rendite: 2,33 Prozent, Zinssatz: variabel

Platz 1

VTB Direktbank,

Angebot: Bundesweit, Rendite: 3 Prozent, Zinssatz: fest

Mehr als ein Drittel des Neugeschäfts entfalle auf unter 25-jährige Kunden, berichtete die Bundesgeschäftsstelle der LBS. "Millionen Menschen sichern sich gerade jetzt sehr bewusst die niedrigen Zinsen von morgen", erklärte Verbandsdirektor Hartwig Hamm.

Die Bausparkassen waren jüngst ins Gerede gekommen, weil einige von ihnen Kunden von hochverzinsten alten Verträgen auf neue mit niedrigeren Zinsen umzuleiten versuchen - sie gelten in der Ansparphase, aber auch beim späteren Baukredit. Viele Kunden profitieren von den hohen Sparzinsen, besorgen sich die Kredite aber zu billigeren Konditionen bei Banken. Das bringt die Bausparkassen unter Druck.

So funktioniert Bausparen

Ansparphase (1)

Bausparer sammeln zunächst ihr Guthaben an. Bei Verträgen, die für eine spätere Finanzierung gedacht sind, ist die Verzinsung nicht so wichtig und auch häufig schlechter als bei den besten Banksparplänen. Die Sparphase läuft mindestens so lange, bis der Kunde das Mindestguthaben erreicht hat.

Ansparphase (2)

Die Höhe der Ansparrate wird tariflich über die Regelsparrate ausgewiesen, die aber keine Verpflichtung sondern stellt nur eine Empfehlung darstellt. Der Bausparer kann das Mindestguthaben in einem Betrag einzahlen, einen freien Betrag regelmäßig oder unregelmäßig einzahlen oder auch beliebig lange Zeit seine Einzahlung ganz aussetzen.

Zuteilung (1)

Wenn der Bausparer das vereinbarte Mindestguthaben angespart, die abhängige Bewertungszahl erreicht und die Mindestwartezeiten eingehalten hat, ist der Vertrag zuteilungsreif. Dann kann der Kunde die Bausparsumme (Sparguthaben plus Bauspardarlehen) für die Finanzierung nutzen.

Zuteilung (2)

Damit der Kunde sein Bauspardarlehen auch erhält, müssen allerdings einige Bedingungen erfüllt sein: Der Darlehensbetrag muss innerhalb von 80 Prozent des Beleihungswertes - etwa 72 Prozent des Kaufpreises - abgesichert werden und die Bonität des Bausparers muss ausreichend sein.

Darlehensphase (1)

Der Kunde zahlt für den Kredit einen bei Vertragsschluss bereits vereinbarten Zinssatz. Die monatliche Rückzahlung des Darlehens wird auch Tilgungsrate genannt und fast immer in Promille der Bausparsumme aus gewiesen. Es ist schon bei Vertragsabschluss daher auf eine angemessene Ratenhöhe zu achten.

Darlehensphase (2)

Wer sein Darlehen vorzeitig zurückzahlen möchte, muss dafür keine Vorfälligkeitsentschädigung entrichten. Das gilt sowohl für teilweise wie auch komplette Rückzahlungen.

LBS-Verbandsdirektor Hamm erklärte, er rechne auch 2013 mit einer "robusten Fortentwicklung" des Bauspargeschäfts. Auch der Präsident des Verbandes privater Bausparkassen, Andreas Zehnder, hatte für 2013 eine positive Entwicklung vorausgesagt. Zu seinem Verband gehören unter anderen die Marktführer Schwäbisch Hall , Wüstenrot und BHW.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×