Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.11.2013

10:42 Uhr

Nachgerechnet

Abschied von der Goldcard

VonGertrud Hussla

Mit einer Kreditkarte unbesorgt verreisen – Kaskoschutz für Mietwagen inklusive. Das bieten einige Goldkarten an. Doch das Versicherungspaket hat Lücken und macht solche Kreditkarten nur ziemlich teuer.

Kreditkarten: Manchen Angebote umfassen auch einige Versicherungen. Lohnt es sich, deshalb mehr für die Karte zu bezahlen? dpa

Kreditkarten: Manchen Angebote umfassen auch einige Versicherungen. Lohnt es sich, deshalb mehr für die Karte zu bezahlen?

DüsseldorfGoldrichtig, dachte ich, liege ich mit der „Miles & More Business plus“-Card der Lufthansa. Ich miete häufiger einen Wagen, da liefert diese Gold-Card den Vorteil, dass sie eine Kaskoversicherung einschließt. Auch sonst sind hier einige Versicherungen drin, die jeder haben sollte. Auslandsreisekrankenversicherung, Reiserücktritt, dazu noch Meilenprämien. Super, oder?

Die Karte kostet allerdings inzwischen 95 Euro im Jahr, seit 2012 werden per Post verschickte Auszüge mit zwölf Euro extra berechnet. Das ergibt 107 Euro für eine Kreditkarte. 107 Euro – lohnt sich das wirklich noch?

Punkt Kaskoschutz beim Mietwagen: Vorbei sind offenbar die Zeiten, als da schnell mal 50 Prozent des Automietpreises obendrauf kamen, wenn man das Auto gegen selbst verursachte Schäden versichern wollte. Bei Sixt etwa kostet das oft nicht mehr als drei Euro pro Tag, zeigen Anmietversuche im Internet. Die Selbstbeteiligung ist dann zwar höher, sie beträgt oftmals 850 Euro gegenüber 230 Euro bei meiner Karte. Das ist happig, aber der Ruin wäre es nicht, sollte es wirklich mal krachen.

Wie Kreditkartenarten funktionieren

Debit Card

Diese Karte ist vergleichbar mit einer EC-Karte. Bei der Zahlung wird sofort das Konto belastet.

Charge Card

Bei dieser Variante erfolgt die Abrechnung und Belastung der Ausgaben am Ende des Monats.

Credit Card

Echte Kreditkarten, wie sie etwa in den USA häufig verbreitet sind. Die Abrechnung der Belastungen erfolgt meist monatlich. Die Karten haben aber auch eine Kreditfunktion. Dann erfolgt die Rückzahlung in Raten oder in einem Einmalbetrag.

Prepaid Card

Wie beim Handy muss die Karte vorher aufgeladen werden. Solche Karten können für Reisen oder Kinder aus Sicherheitsgründen interessant sein.

Auch der Kaskoschutz der Kreditkarte hat Lücken. Er ist auf Schäden bis zu 75.000 Euro begrenzt und greift nur bis zum 30. Miettag. Wohnwagen oder Luxusautos sind überhaupt nicht versichert.

Noch ein Haken ist dabei: Sobald eine andere Kaskoversicherung greift, kommt der Schutz der Karte nicht mehr zum Tragen. Bei vielen Mietwagenfirmen aber ist der Vollkaskoschutz automatisch im Preis drin. Mit Kasko, ohne Kasko – der Preisunterschied ist kaum noch auszumachen.

Bei Sixt etwa läuft der Kaskoschutz noch separat. Ein VW Golf würde dort pro Woche 253 Euro kosten, ohne Kasko. Bei Avis aber kostet ein Wagen der Kompaktklasse inklusive Kasko nur 233 Euro, bei Europcar 245 Euro. Solche Angebote können sich natürlich ständig ändern. Aber die Tendenz ist klar: „Der Kaskoschutz wird immer günstiger, und meistens ist er im Mietpreis schon drin“, sagt ein Sprecher des ADAC.

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

willi

04.11.2013, 11:08 Uhr

Allein mit der Reiserücktrittversicherung hole ich die Jahresgebühr wieder heraus. Hinzu kommen noch wiederholt Jahresaboes auf Zeitschriften u. a. Vergünstigungen bei der Lufthansacard. Kontoauszüge wird wohl jeder online und damit kostenlos anfordern.

Account gelöscht!

04.11.2013, 12:34 Uhr

Sehr einseitig. Warum werden nur Karten der Lufthansa genannt. Meine VISA-Goldkarte einer Genossenschaft kosten 65 EUR / Jahr, bei entsprechenden Umsätzen gibts noch Gutschriften auf den Jahrespreis. U.a. ist Reiserücktritt unabhängig vom Karteneinsatz mit drin.

Joerg

04.11.2013, 13:51 Uhr

Ein gutes Beispiel für schlechten Journalismus. Gezieltes Herausgreifen von überteuerten Kreditkarten mit ggf. schlechten Leistungen bzw. Versicherungsbedingungen. Anschließend wird das Ergebnis dann auf alle Goldkarten bezogen und geraten noch eine Kündigung zu schreiben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×