Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2014

11:53 Uhr

Ökostrom-Reform

Die Deutschen erwarten steigende Strompreise

Drei Viertel der Befragten zeigten sich laut dem am Freitag veröffentlichten Politbarometer überzeugt, dass die Preise trotz der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) stark oder sehr stark steigen werden.

Ein Wechselstromzähler in einem Stromkasten: Die Verbraucher in Deutschland müssen sich auf spürbare Strompreiserhöhungen einstellen. dpa

Ein Wechselstromzähler in einem Stromkasten: Die Verbraucher in Deutschland müssen sich auf spürbare Strompreiserhöhungen einstellen.

MainzDie meisten Deutschen rechnen trotz der Ökostrom-Reform mit deutlich steigenden Strompreisen. Drei Viertel (75 Prozent) der Befragten zeigten sich laut dem am Freitag veröffentlichten ZDF-Politbarometer überzeugt, dass die Preise trotz der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) stark oder sehr stark steigen werden. Nur ein knappes Viertel (23 Prozent) der Deutschen erwartet eine nicht so starke oder gar keine Erhöhung der Strompreise.

Die möglichen Auswirkungen der Reform auf die Energiewende bewerten die Deutschen unterschiedlich. Nach Ansicht von 44 Prozent der Befragten wird die EEG-Novellierung die Energiewende sehr stark oder stark drosseln. Für 48 Prozent der Befragten wird die Reform nicht so große oder gar keine Bremseffekte auf die angestrebte Wende haben. Für das Politbarometer befragte die Forschungsgruppe Wahlen von Montag bis Mittwoch 1315 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte.

Der Bundestag beschloss am Freitag die EEG-Reform. Die Reform senkt unter anderem die Ausbauziele und die Förderung für Erneuerbare Energien und schreibt neue Regeln dafür fest, inwieweit Unternehmen mit hohem Stromverbrauch von der EEG-Umlage entlastet werden.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×