Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2014

13:41 Uhr

Ratingagentur

Moody's warnt vor Risiken bei Allianz

Der intensive Wettbewerb im deutschen Lebensversicherungsmarkt setze Allianz Deutschland unter Druck, die Investmentrendite zu steigern. Dazu müssten höhere Anlagerisiken in Kauf genommen werden, so Moody's.

Auf dem absteigenden Ast? Moody's sieht ein erhöhtes Risiko bei der Allianz. dpa

Auf dem absteigenden Ast? Moody's sieht ein erhöhtes Risiko bei der Allianz.

Die Ratingagentur Moody's Investors Service hat vor einem zunehmenden Investmentrisiko zur Aufrechterhaltung der Ergebnisse bei der deutschen Tochter des Versicherungskonzerns Allianz gewarnt. Das geht aus einer mit dem 19. Februar datierten Studie hervor, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Ein hohes Niveau von Garantien auf Verbindlichkeiten und der intensive Wettbewerb im deutschen Lebensversicherungsmarkt setze Allianz Deutschland unter Druck, die Investmentrendite zu steigern, hieß es von Moody's. Dazu müssten höhere Anlagerisiken in Kauf genommen werden.

Wie andere deutsche Versicherer hatte die Allianz auf ihrem Heimatmarkt neue Lebensversicherungsprodukte eingeführt, die insbesondere die Kosten für Garantieleistungen reduzieren sollen. Auf diese Weise, hieß es in der Moody's-Studie, könne der Münchener Konzern einen Trend sinkender Beiträge der deutschen Tochter zum Konzerngewinn umkehren. Zwischen 2009 und 2013 war der Beitrag der Allianz Deutschland auf weniger als 25 Prozent geschrumpft - nach bis zu 30 Prozent in früheren Jahren, wie Moody's feststellte.

Bemängelt wurde von der Ratingagentur die mangelnde Preissetzungsmacht in Deutschland. Der scharfe Konkurrenzdruck und Preiskämpfe seien dafür verantwortlich. Die Wettbewerber Axa in Frankreich und Aviva in Großbritannien generierten auf ihren Heimatmärkten hohe Gewinne bei jeweils niedrigeren Marktanteilen im Vergleich zur Allianz Deutschland. Die Allianz hat für den 27. Februar die Vorlage von Gesamtjahres- und Quartalszahlen angekündigt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×