Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.10.2012

09:54 Uhr

Studentenkredite

Warum Studenten von der Euro-Krise profitieren

VonBenjamin Bestgen

Jeden Tag kommen neue Nachrichten aus Griechenland – meist keine guten. Aber es gibt auch Positives, das wir der Euro-Krise abgewinnen können. Wer sich Geld leihen will, kann dies derzeit günstiger denn je tun.

Die KfW-Bankengruppe ist ein Anbieter von Studienkrediten. Neben Förderbanken legen auch Hausbanken eigene Kreditprogramme auf. dapd

Die KfW-Bankengruppe ist ein Anbieter von Studienkrediten. Neben Förderbanken legen auch Hausbanken eigene Kreditprogramme auf.

DüsseldorfDie Europäische Zentralbank hat den Leitzins auf 0,75 Prozent gesenkt. Damit stützt sie in erster Linie die Banken. Außerdem hofft sie, dass die Banken das billige Geld weiterreichen und bei der Kreditvergabe großzügiger sind. „Der Interbankenmarkt funktioniert zurzeit wegen der Krise in der Eurozone nicht richtig und wird deshalb vor allem durch die Geldpolitik der EZB beeinflusst. Aufgrund der derzeitigen finanziellen Situation der europäischen Staaten und der aktuellen konjunkturellen Lage Europas befindet sich der Leitzins auf Rekordtief“, sagt Jürgen Matthes vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln.

Ob sich die Wirtschaft durch die lockere Geldpolitik ankurbeln lässt, ist umstritten. In jedem Fall bekommt jeder Einzelne die Auswirkungen jetzt schon zu spüren. Anleger müssen größere Risiken eingehen, wenn sie auch zukünftig eine Rendite erzielen wollen, die die Inflation ausgleicht. Kreditnehmer hingegen erfreuen sich über die Möglichkeit günstig an Geld zu gelangen. Das gilt auch für diejenigen, die als chronisch knapp bei Kasse gelten: Studenten.

Interview mit Jürgen Matthes: „Sinkt das Vertrauen, steigen die Konditionen“

Interview mit Jürgen Matthes

„Sinkt das Vertrauen, steigen die Konditionen“

Ökonom Jürgen Matthes sprach mit uns über die aktuelle Lage des Finanzmarktes.

Wer keinen Anspruch auf BAföG, aber dennoch eine Lücke in der Finanzierung des Studiums hat, sollte sich jetzt nach einem Studienkredit umschauen. Zumal die Zinsen auch als Bildungsaufwendungen steuerlich geltend gemacht werden können. Auch kurzfristig, etwa weil man mehr Zeit für die Abschlussarbeit benötigt oder weil man gerne ein Semester im Ausland verbringen möchte, kann ein Studienkredit zur Überbrückung helfen.

Besonders interessant sind derzeit Darlehen mit variablen Zinssätzen. Diese sind an Referenzzinsen des Geld- oder Kapitalmarktes gebunden. Als Referenzzinssatz für kurzfristige Darlehen dient hierzulande der Euribor (Euro Interbank Offered Rate), der durchschnittliche Zinssatz, zu dem sich europäische Banken untereinander Geld leihen. Hierbei gibt es zeitliche Differenzierungen. Meist wird der Euribor für die Frist von sechs Monaten zu Grunde gelegt (0,482 Prozent pro Jahr, Stand 17.09.2012). Zu der Grundverzinsung kommt ein Aufschlag des Kreditinstituts hinzu, der üblicherweise zwischen 0,5 und 2 Prozentpunkten beträgt und in der Regel eine Vermittlungsgebühr in Höhe von bis zu einem Prozent.

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

01.10.2012, 10:55 Uhr

Nur völlig Verrückte würden jetzt noch Kredite aufnehmen. Nach dem Zusammenbruch werden Guthaben und Schulden zu unterschiedlichen Kursen in die neue Währung getauscht. Guthaben werden weniger und Schulden mehr.

Account gelöscht!

01.10.2012, 11:03 Uhr

...ist der Leitzins nicht seit dem 05.07.12 auf 0,75% gesenkt worden???

Account gelöscht!

01.10.2012, 11:30 Uhr

Wer ist denn so bescheuert und geht denn jetzt einen KRedit ein? Zinsen sind niedrig ja ganz toll, aber was ist wenn sie dann angehoben werden? Dann geht das selbe Spiel wie mit den Immobilien los. Selten solch einen Stumpfsinn gelesen, welcher dann auch noch als Positiv verkauft wird.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×