Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.11.2013

18:07 Uhr

Versicherer

Leben-Police der Allianz läuft gut

Das Geschäft mit den Lebensversicherungen, die eine beschränkte Garantie aufweisen, läuft für die Allianz besser als erwartet. Die Produkte könnten eine neue Ära in der ganzen Branche auslösen.

Die Allianz bietet eine um 0,3 Prozentpunkte höhere jährliche Überschussbeteiligung an als bei klassischen Leben-Policen, aber in der Ansparphase nur noch eine Garantie auf den Erhalt der eingezahlten Beiträge. dpa

Die Allianz bietet eine um 0,3 Prozentpunkte höhere jährliche Überschussbeteiligung an als bei klassischen Leben-Policen, aber in der Ansparphase nur noch eine Garantie auf den Erhalt der eingezahlten Beiträge.

BerlinDeutschlands größter Lebensversicherer Allianz ist erfolgreich mit seiner Produktfamilie mit eingeschränkten Garantien gestartet. „Das Geschäft läuft gut und weit über unseren Erwartungen", sagte Allianz-Leben -Chef Markus Faulhaber am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters am Rande des Deutschen Versicherungstages in Berlin.

„Das Produkt Perspektive kommt bei den Kunden gut an", sagte Faulhaber. Konkrete Zahlen wolle die Allianz aber erst im Frühjahr nennen. Die Branche schaut gespannt, wie sich der Branchenriese mit seinem Vorstoß schlägt. Wegen der niedrigen Zinsen tüfteln viele Unternehmen an geänderten Geschäftsmodellen für die klassische Lebensversicherung.

Neben der Allianz ist auch die Münchner-Rück -Tochter Ergo seit dem Sommer mit einer neuartigen Police am Markt. Beide Konzerne rücken von den üblichen lebenslangen Garantien ab, versprechen den Kunden dafür aber mehr Rendite. Die Allianz bietet eine um 0,3 Prozentpunkte höhere jährliche Überschussbeteiligung an als bei klassischen Leben-Policen, aber in der Ansparphase nur noch eine Garantie auf den Erhalt der eingezahlten Beiträge. Die Überschussbeteiligung, mit der Versicherer ihre Kunden an Gewinnen teilhaben lassen, wird jährlich neu festgelegt und kann daher schwanken.

Systemrelevante Versicherer laut FSB (2013)

1

Allianz

Sitz: München

Netto-Gewinn 2012: 5,2 Milliarden Euro

Umsatz: 106,4 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: 1,85 Billionen Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: AA

Mitarbeiter: 144.000

Börsenwert: 53,8 Mrd Euro

Quelle: Reuters

2

AIG

Sitz: New York

Netto-Gewinn 2012: 2,6 Milliarden Euro

Umsatz: 50,13 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: 287 Milliarden Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: A+

Mitarbeiter: 63.000

Börsenwert: 53 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

3

Aviva

Sitz: London

Netto-Verlust 2012: 3,55 Milliarden Euro (wegen hoher Abschreibungen auf Beteiligungsverkäufe, vor allem in USA)

Umsatz: 39,68 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: 319,19 Milliarden Euro (inklusive mittlerweile verkaufter Bereiche) S&P-Finanzstärke-Rating: A+

Mitarbeiter: 31.000

Börsenwert: 12,73 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

4

AXA

Sitz: Paris

Netto-Gewinn 2012: 4,15 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: 1,1 Billionen Euro

Umsatz: 90,13 Milliarden Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: A+

Mitarbeiter: 160.000

Börsenwert: 39,56 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

5

GENERALI

Sitz: Triest

Netto-Gewinn 2012: 90 Millionen Euro

Umsatz: 69,6 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: 490 Milliarden Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: A

Mitarbeiter: 80.000

Börsenwert: 22,5 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

6

METLIFE

Sitz: New York

Netto-Gewinn 2012: 0,9 Milliarden Euro

Umsatz: 52,04 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: 364 Milliarden Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: AA-

Mitarbeiter: 64.000

Börsenwert: 40,8 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

6

PING AN INSURANCE

Sitz: Shenzhen

Netto-Gewinn 2012: 2,49 Milliarden Euro

Umsatz: 37,18 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen liegt nicht vor

S&P-Finanzstärke-Rating: nicht vorhanden

Mitarbeiter: 190.000

Börsenwert: 35,3 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

6

PRUDENTIAL

Sitz: London

Netto-Gewinn 2012: 2,56 Milliarden Euro

Umsatz: 34,78 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen 265,12 Milliarden Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: AA

Mitarbeiter: 26.000

Börsenwert: 34,22 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

9

PRUDENTIAL FINANCIAL

Sitz: New York

Netto-Gewinn 2012: 358 Millionen Euro

Umsatz: 864,7 Milliarden Euro

Verwaltetes Vermögen: über 760 Milliarden Euro

S&P-Finanzstärke-Rating: AA-

Mitarbeiter: 48.000

Börsenwert: 27,9 Milliarden Euro

Quelle: Reuters

Faulhaber signalisierte, dass er mit einer weiter steigenden Nachfrage für die neue Produktreihe rechne, da immer mehr Makler und Agenturen die neue Police anböten. „Wir sind im Vertrieb zunehmend breiter aufgestellt." Langfristig will die Allianz damit den Löwenanteil ihres Neugeschäfts machen. Damit wächst der Druck auf andere Versicherer, ähnliche Produkte auf den Markt zu bringen. Den Lebensversicherern fällt es wegen der niedrigen Zinsen immer schwerer, die Erträge zu erwirtschaften, die sie ihren Kunden versprochen haben.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagte auf der Veranstaltung, die Marktzinsen lägen unter zwei Prozent, die langfristigen Garantien für die Kunden derzeit im Schnitt aber bei 3,25 Prozent. „Das kann auf die Dauer kein tragfähiges Geschäftsmodell sein", sagte der CDU-Politiker. Er versprach der Branche die Hilfe der künftigen Bundesregierung.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×