Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2011

11:42 Uhr

Aktienmärkte

Börsenerholung hellt Branchenstimmung auf

Mit der Erholung an den Aktienmärkten hat sich auch die Stimmung in der Zertifikatebranche verbessert. Antreiber des Stimmungsaufschwungs sei der wiederkehrende Risikoappetit der Anleger, teilte ein Branchendienst mit.

Händler an der Frankfurter Börse. dapd

Händler an der Frankfurter Börse.

Frankfurt„Die Indizes für das aktuelle Absatzklima bei Zertifikaten haben sich im Oktober spürbar von dem dramatischen Absturz in den Sommermonaten erholt“, so der Branchendienst „Der Zertifikateberater“.
„Der Zertifikateberater“ misst die Laune von Emittenten und Beratern monatlich. Im Oktober notierte der Stimmungsindex für die Berater bei 37,7 (September: 33,5) von 100 möglichen Punkten. Das Barometer für die Emittenten erreichte 40 Punkte (September: 33,9). Werte unterhalb von 50 Punkten zeigen eine überwiegend negative Einschätzung der aktuellen Absatzlage an, Werte oberhalb dieser Marke Optimismus. Damit bleibt die Laune trotz der Erholung von den historischen Tiefstständen äußerst verhalten.
Für den Stimmungsaufschwung machen die Berater und Emittenten vor allem verantwortlich, dass der Kapitalmarkt die Bonität der Emittenten seit einigen Wochen wieder kritischer sieht. Dementsprechend sind die Prämien für Versicherungen gegen Zahlungsausfälle der Banken gestiegen. Rund 63 Prozent der Berater und 60 Prozent der Emittenten gaben an, dass sich dies negativ auf den Zertifikateabsatz auswirke. Viele Berater seien daher dazu übergegangen, Emittenten zu meiden, deren Versicherungsprämien 250 Basispunkte der Versicherungssumme überschreiten. Momentan trifft das unter anderem auf die WestLB, Goldman Sachs , die RBS und Societe Generale zu.
Der Stimmungsaufschwung schlägt sich der Umfrage zufolge auch darin nieder, welche Produkte nachgefragt werden. Gold, das als sicherer Hafen in Krisenzeiten gilt, stößt den Beratern zufolge nun auf deutlich weniger Interesse bei den Anlegern. Gleichzeitig sei die Nachfrage nach Produkten auf deutsche Aktien und Standardindizes gestiegen. Bei den Zertifikatearten hätten Bonus- und Expresszertifikate in der Gunst zugelegt, während Produkte mit Kapitalgarantie weniger beliebt seien.
„Der Zertifikateberater“ erhebt die Branchenstimmung seit August 2008. An der monatlichen Internet-Umfrage haben im Oktober 15 Emittenten und 163 Berater aus verschiedenen Institutsgruppen teilgenommen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×