Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2009

07:41 Uhr

Anlagezertifikate 2009

Mit Zertifikaten den stürmischen Börsen trotzen

VonMatthias von Arnim

Anlagezertifikate bieten trotz aller Kritik nach wie vor gute Investmentgelegenheiten - insbesondere, wenn es darum geht, in einem immer turbulenter gewordenen Marktumfeld zu agieren. Welche Produkte nun attraktiv sind.

Illustation: Adja Schwietring. Quelle: Handelsblatt ZertifikateNews. Zur Vollansicht bitte anklicken.

Illustation: Adja Schwietring. Quelle: Handelsblatt ZertifikateNews. Zur Vollansicht bitte anklicken.

DÜSSELDORF. Der Blick in den Rückspiegel auf das Jahr 2008 zeigt ein Schlachtfeld. Dow Jones Index: Minus 31 Prozent. Dax: Minus 41 Prozent. Nikkei: Minus 43 Prozent. Die Gattung "Investment-Bank" wurde abgeschafft, Lehman Brothers ist pleite, die Weltwirtschaft befindet sich nach Einschätzungen aller Experten in der schlimmsten Rezession seit 1929. Es gab schon einmal erfreulichere Jahresbilanzen.

Das gilt auch für die einstmals erfolgsverwöhnte Zertifikate-Branche. Hochrechnungen des Deutschen Derivate Verbandes zufolge liegen derzeit Zertifikate im Wert von 90,4 Milliarden Euro in den Depots privater Anleger. Damit hat sich das Zertifikate-Anlagevolumen innerhalb von 20 Monaten um rund ein Drittel reduziert. Das liegt zum Teil natürlich an den deutlich gefallenen Börsenkursen, aber zuletzt auch an einem Super-Gau für die Branche, der Pleite des Emittenten Lehman Brothers: Zum ersten Mal wurde im vergangenen Jahr der Begriff "Emittenten-Risiko" mit spürbarem Inhalt gefüllt.

In den TV-Talkshows wurden Zertifikate generell als Teufelszeug verunglimpft. "Zu Unrecht", sagt Lutz Johanning, Professor für empirische Kapitalmarktforschung an der WHU Otto Beisheim School of Management. "Denn nach wie vor ist mit Anlage-Zertifikaten eine Art der Risikosteuerung möglich, die keine andere Wertpapiergattung zu bieten hat", so Johanning.

Wie gut sich verschiedene Zertifikate-Typen wie etwa Discount- oder Garantie-Zertifikate im Vergleich zum Aktienmarkt seit 2006 geschlagen haben, lässt sich gut anhand der Zertifikate-Indizes ermessen, die Johanning mit der Rating European Derivatives Group-Agentur (EDG) in Kooperation mit der Zertifikatebörse Scoach entwickelt hat und die unter anderem auf den Websites der beiden Unternehmen zu sehen sind (www.derivatives-group.com und www.scoach.de).



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×