Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2011

16:36 Uhr

Der Handel mit verbrieften Derivaten ist im Oktober deutlich zurückgegangen. APN

Der Handel mit verbrieften Derivaten ist im Oktober deutlich zurückgegangen.

FrankfurtIm Oktober hat sich der Börsenhandel mit verbrieften Derivaten nach einem extrem starken August weiter beruhigt. An der Börse Euwax sank das Handelsvolumen um 19 Prozent auf 3,87 Milliarden Euro, teilte die Börse Stuttgart als Muttergesellschaft am Mittwoch mit. Bereits im September hatte das Geschäft gleichzeitig mit der Beruhigung am Aktienmarkt deutlich nachgelassen.

Vor allem kurzfristig orientierte Derivateanleger brauchen schwankende Börsen, damit sich das Geschäft für sie lohnt.

Von dem Rückgang im Oktober waren Zertifikate und Hebelprodukte nahezu gleichermaßen betroffen. Im Vergleich zum Oktober 2009 waren die Derivateanleger allerdings deutlich aktiver, der Umsatz lag um 23 Prozent höher als damals.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×