Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.09.2011

16:43 Uhr

Chartanalyse

Siemens-Aktie hat Kurspotenzial

Die Aktienbörsen sind angeschlagen doch bei einigen Titel mehren sich die Erholungszeichen. So könnte der Aktienkurs von Siemens bald durchstarten. Mit welchen Produkten Anleger von einem rasanten Anstieg profitieren.

Im Logo des Mischkonzerns Siemens spiegeln sich die Farben der vorbeifahrenden Autos. dpa

Im Logo des Mischkonzerns Siemens spiegeln sich die Farben der vorbeifahrenden Autos.

DüsseldorfGanz ohne Blessuren ist der Münchener Konzern nicht durch die Baissephase der vergangenen Monate gekommen, der seit Mai 2009 gültige Aufwärtstrend wurde durchbrochen. „Ein klares Warnsignal“, resümiert Chartanalyst Hans-Dieter Schulz und verweist auf die zusätzliche Verletzung der 40-Wochen-Durchschnittslinie im Juni. Insgesamt betrug der Kursrutsch etwa 30 Prozent und konnte auch nicht durch die Unterstützungszone
zwischen 78 und 80 Euro gebremst werden.

Nun verharrt die Siemens-Aktie in der Nähe einer neuen Unterstützungszone zwischen 67 und 68 Euro. „Diese Zone war in den vergangenen Jahren bereits mehrfach relevant“, bestätigt Chart-Experte Schulz. Nun bestünden gute Chancen, dass sich auf diesem Niveau ein Boden bildet, von dem aus der Aktienkurs wieder nach oben starten könnte.

Laut der Analyse von Hans-Dieter Schulz besteht im ersten Anlauf ein Kurspotenzial bis zu 78 beziehungsweise 80 Euro – die frühere Unterstützung. Denn durch die Talfahrt wurde aus dieser nun eine Widerstandszone.
Die möglichen Kursgewinne von zehn Euro können Anleger mit Zertifikaten gut nutzen, beispielsweise mit Bonuszertifikaten.

Bonuszertifikate auf Siemens

Basiswert (WKN) /
Kurs
Stand: 14.09.2011
Siemens (723610) /
65,13 €
WKNBP0XDF CK2TT7
EmittentBNP
Paribas
Commerzbank
Laufzeit16.03.201222.03.2012
Briefkurs / Spread64,42 € / 0,08%66,80 € / 0,05%
Aufgeld-1,04%4,58%
Bonuslevel82,00 €79,00 €
Absicherungsniveau62,00 €54,00 €
Sicherheitspuffer4,80%17,24%
Bonusrendite /
Bonusrendite p.a.
27,23% /
52,45%
18,26% /
35,18%
max. Rendite /
max. Rendite p.a.
27,23% /
52,45%
18,26% /
35,18%

Der Vorteil: Selbst wenn die Siemens-Aktie eine längere Bodenbildung vollzieht und auf dem jetzigen Niveau verharrt, vereinnahmen sie die Bonusrendite. Die beiden ausgesuchten Bonuspapiere verfügen über eine Restlaufzeit von einem halben Jahr, wobei das Zertifikat der BNP Paribas nur noch knapp fünf Prozent Sicherheitspuffer hat, dafür aber eine deutliche höhere Bonusrendite bietet. Für den Fall, dass sich der Siemens-Kurs schnell erholt, bietet sich ein Sprint-Zertifikat an, das bei einem Kurs zwischen 70 und 81 Euro Gewinne des Basiswerts verdoppelt.

Sprintzertifikat auf Siemens

Basiswert (WKN) /
Kurs
Stand: 14.09.2011
Siemens (723610) /
65,13 €
WKNWKN CK35P3
EmittentCommerzbank
Laufzeit22.03.2012
Briefkurs / Spread64,42 € / 0,05%
Partizipation oben200,00%
untere /
obere Grenze
70,00 € /
81,00 €
Maximale Rendite /
Maximale Rendite p.a.
42,81% /
82,47%
Seitwärtsrendite /
Seitwärtsrendite p.a.
1,16% /
2,24%

Doch was passiert bei erneuten Rückschlägen? „Ein Durchbruch der massiven Unterstützungszone nach unten wäre ein neues Verkaufssignal. Der nächste Stopp liegt dann bei 55 Euro“, so Schulz.

Hans-Dieter Schultz ist Mitherausgeber der Hoppenstedt-Charts und wurde durch seine regelmäßigen Analysen in der TV-Sendung „Die Telebörse“ bekannt. Sein Team durchleuchtet auf der Internetseite www.chartbuero.de jede Woche kostenlos alle wichtigen Indizes und Rohstoffe unter technischen Gesichtspunkten.

Von

ssr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×