Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2006

06:10 Uhr

Finanzinnovationen

Aktuelle Kaufempfehlungen in einem Zertifikat

VonJürgen Röder

Von den Aktienempfehlungen des europäisches Researchteams von Merrill Lynch profitieren – das können Privatanleger mit dem Indexzertifikat „Europe 1“.

DÜSSELDORF. Ende vergangener Woche kam bereits die zweite Auflage auf den Markt (WKN: A0F3MM). Der „Europe 1 Index“ bildet eine Liste von europäischen Aktien nach, die über eine aktuelle Kaufempfehlung der Merrill-Lynch-Analysten verfügen.

Die Rückrechnung funktioniert sowohl bei fallenden als auch bei steigenden Kursen. „Europe 1“ hat in der Baissephase von 2000 bis 2003 deutlich weniger verloren als vergleichbare europäische Indizes, und es gibt eine deutliche Outperformance seit April 2003. Nach Merrill-Lynch-Berechnungen weist die „Europe 1 Liste“ seit Aufl egung im Oktober 2000 eine jährliche Performance von 7,0 Prozent jährlich auf, während die europäischen Standardindizes wie Euro Stoxx 50 und MSCI Europe in dieser Zeit an Wert verloren haben.

Mindestens 15 und maximal 30 Aktien aus EU-Ländern oder Anschlusskandidaten sind in „Europe 1“ enthalten. Die minimale Marktkapitalisierung für einen Wert beträgt 1 Milliarde Euro, zusätzlich ist nach Angaben der Bank eine so genannte Sektor-Strategie mit Hinblick auf den Konjunkturzyklus Bestandteil des Auswahlprogramms.

Die erste Ausgabe des Europe 1-Zertifikats  (WKN A0FEB7) hat seit dem Start Ende Oktober 2005 zwölf Prozent zugelegt. Ein Vergleich mit dem Euro Stoxx 50 macht aufgrund der kurzen Zeitspanne aber wenig Sinn – beide Indizes verliefen bislang ungefähr im Gleichklang.

Da Merrill Lynch den Ausgabeaufschlag gegenüber dem ersten Produkt auf zwei Prozent verdoppelt hat, können Anleger ruhig nach dem Ende der Zeichnungsphase investieren. Das zweite Zertifikat hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Es wird erneut keine Managementgebühr erhoben – angesichts von durchschnittlich einer wöchentlichen Änderung im Index ist das günstig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×