Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.06.2012

17:21 Uhr

Internet-Studie

Anleger wollen sieben Prozent Rendite

Anleger setzen auf hohe Renditen: Ein Großteil der deutschen Privatanleger findet Zertifikate mit weniger als sieben Prozent Rendite als unattraktiv, belegt eine Studie des Deutschen Derivate Verbandes.

Die Frankfurter Börse. Deutsche Anleger erwarten besonders beim Handel mit Zertifikaten hohe Rendite. dpa

Die Frankfurter Börse. Deutsche Anleger erwarten besonders beim Handel mit Zertifikaten hohe Rendite.

FrankfurtEin Großteil der deutschen Anleger wünscht sich einer Internet-Umfrage zufolge von Zertifikaten mindestens sieben Prozent Rendite. Rund 42 Prozent halten Zertifikate erst mit diesem jährlichen Wertzuwachs für attraktiv, wie die am Donnerstag veröffentlichten Ergebnisse einer Umfrage des Deutschen Derivate Verbandes (DDV) zeigen. Mit bis zu drei Prozent jährlichem Wertzuwachs würden sich nur rund zehn Prozent der Befragten zufrieden geben.

An der Umfrage haben 4064 Besucher mehrerer großer Finanzportale im Internet teilgenommen. Sie gelten in der Regel als gut informierte Anleger, die ohne Hilfe von Beratern investieren. Rund 25 Prozent der Umfrageteilnehmer wünschen sich von einem attraktiven Zertifikat angesichts des aktuellen Marktumfeldes fünf bis sieben Prozent Rendite. Den übrigen 23 Prozent genügen drei bis fünf Prozent.

Gegenüber Juli 2011, als der DDV Anleger ebenfalls zu ihren Renditeerwartungen an Zertifikate befragt hat, haben sich die Werte kaum verändert.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×