Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2000

12:29 Uhr

Finanzielle Details des Geschäfts wurden nicht bekannt gegeben

Aventis verkauft Tochter Cooper

Die Pharma-Sparte von Aventis hat ihre Vertriebstochter Cooper an Caravelle verkauft.

Reuters PARIS. Die Pharma-Sparte des deutsch-französischen Konzerns Aventis hat ihre Vertriebstochter Cooper an die Caravelle-Gruppe verkauft. Die Cooperation Pharmaceutique Francaise (Cooper) ist den Aventis-Angaben vom Dienstag zufolge auf den Verkauf, die Vermarktung und den Vertrieb von pharmazeutischen und tiermedizinischen Produkten spezialisiert.

Finanzielle Details des Geschäfts wurden nicht bekannt gegeben. Aventis erklärte lediglich, Cooper setze im Jahr 1,2 Mrd. Französische Franc (umgerechnet rund 360 Mill. DM) um und habe 1999 950 Mitarbeiter beschäftigt.

Caravelle wolle sich mit Cooper auf die Bereiche Vertrieb und Logistik konzentrieren und einen Internet-Service anbieten, hieß es. Caravelle ist ein Industriedienstleister mit einem Jahresumsatz von rund 1,5 Mrd. Franc.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×