Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

08:33 Uhr

dpa-afx DARMSTADT. Der Darmstädter Kosmetikkonzern Wella schmückt sich mit der erfolgreichen britischen Designermarke Nicky Clarke. Die Wella AG habe die Markenrechte des Pflege- und Stylingsortiments erworben und werde von sofort an Vertrieb und Marketing übernehmen, teilte das Unternehmen am Montag ohne Nennung von finanziellen Details mit.

Das Umsatzvolumen von Nicky Clarke habe im Jahr 2000 bei über 20 Mill. DM gelegen. In Großbritannien verzeichne die Marke ein überdurchschnittliches Wachstum. Wella will mit Nicky Clarke seine Position als Marktführer im Bereich der Stylingprodukte in Großbritannien ausbauen und das internationale Potenzial der Marke nutzen.

Wella hat im Geschäftsjahr 2000 rund 5,5 Mrd. DM (plus 19 %) umgesetzt. Für 2001 rechnet der Konzern wieder mit einem zweistelligen Umsatzwachstum. Im ersten Halbjahr 2000 hatte Wella rund 15 700 Beschäftigte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×