Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2001

11:18 Uhr

vwd PARIS. Club Mediterranee SA, Paris, hat den Nettogewinn im Geschäftsjahr per 31. Oktober 2000 um 51 % auf 59 Mill. Euro von 39 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum erhöht. Analysten hatten zuvor ein Nettoergebnis von 58 Mill. Euro bis 65 Mill. Euro prognostiziert. Der Betriebsgewinn belief sich Unternehmensangaben von Dienstag zufolge im Berichtszeitraum auf 103 (71) Mio Euro, während die Umsätze eine 28-prozentige Steigerung auf 1,89 (1,48) Mrd Euro verzeichneten. Analysten hatten ein Betriebsergebnis von 96 Mill. Euro bis 98 Mill. Euro erwartet.

Damit sei die finanzielle Wende herbeigeführt und der dreijährige Umstrukturierungsplan erfolgreich abgeschlossen worden, erklärte der französische Reiseveranstalter. Das Unternehmen werde nun einen Plan zur Steigerung der Profitabilität sowie zur Markenexpansion durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder, beispielsweise in den Bereichen Musik und Fitness, vorlegen, hieß es weiter. Auf der Hauptversammlung am 13. März soll zudem eine Dividendenanhebung auf einen (0,5) Euro je Aktie vorgeschlagen werden.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×