Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

07:36 Uhr

vwd KIEL. Die Fluxx.com AG Internet-Service-Unternehmen und nach eigener Einschätzung deutscher Marktführer für die Vermittlung von Lotto und Wetten im Internet, hat zusätzliche Kreditlinien in Höhe von 15 Mill. DEM zur Finanzierung ihres weiteren Wachstums zur Verfügung gestellt bekommen. Mit dem Darlehen vom Altgesellschafter NIB Norddeutsche Innovations- und Beteiligungsgesellschaft mbH sind die Aufwendungen der Fluxx.com AG nach deren Ad-hoc-Angaben vom Montag bis über den geplanten Zeitpunkt des Breakeven hinaus finanziert.

Die Finanzmittel sollen im Wesentlichen als Planungssicherheit für den weiteren Ausbau des Glücksspielgeschäfts dienen. Ein weiterer Teil, der vom Aufsichtsrat noch genehmigt werden muss, wird projektbezogen zur Ausweitung des Vertriebs von Software-Produkten und Stand-alone-Lösungen für Lotterien und Wetten bereit gestellt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×