Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2001

16:05 Uhr

vwd DORTMUND. Die RWE Gas AG, Dortmund, zuständig für sämtliche Gasaktivitäten und Gasbeteiligungsgesellschaften der RWE AG, Essen, hat 29,1 Prozent der slowakischen Speichergesellschaft Nafta AS, Gbely, von einem Konsortium unter der Führung von J&T Securities erworben. Dieser Schritt ermögliche RWE Gas die Fortsetzung ihrer europäischen Wachstumsstrategie sowie die Weiterentwicklung des internationalen Speichergeschäfts, erklärte Manfred Scholle, Vorstandsvorsitzender der RWE Gas, am Donnerstag.

Darüber hinaus habe RWE Gas mit dem Nafta-Mehrheitsaktionär Slovensky Plynarensky Premysel AS sowie mit größeren Nafta-Kunden ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet, das der RWE Gas unternehmerische Mitwirkung und Einfluss bei Nafta ermöglicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×