Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2001

13:08 Uhr

Frankfurt bleibt Nr. 1

Passagierzahlen auf deutschen Flughäfen gestiegen

Auf den 17 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland stieg die Zahl der Fluggäste insgesamt auf 143,6 Millionen.

dpa STUTTGART. Immer mehr Menschen gehen in Deutschland in die Luft. Auf den 17 internationalen deutschen Verkehrsflughäfen stieg im vergangenen Jahr die Zahl der Fluggäste um 6,7 Prozent auf insgesamt 143,6 Millionen. Im Linienverkehr erhöhte sich das Aufkommen sogar um 7,9 Prozent. Wie die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) am Mittwoch in Stuttgart weiter mitteilte, wurde auch im Touristikverkehr mit 4,3 Prozent noch eine durchschnittliche Steigerung der Fluggastzahlen erreicht, trotz der nur schwachen Nachfrage zum Jahresbeginn 2000.

Frankfurt/Main blieb die Drehscheibe Nr. 1 mit 458 731 Flügen und 49,36 Millionen Fluggästen. Dahinter folgten München (319 009/23,13 Mio), Berlin/Gesamt (232 185/13,31 Mio), Düsseldorf (194 021/16,03 Mio), Hamburg (164 932/9,95 Mio), Stuttgart (150 451/8,13 Mio) und Köln/Bonn (155 681/6,29 Mio).

Am stärksten legten die Passagierzahlen im Verkehr mit außereuropäischen Ländern zu (plus 7,3 Prozent). Auf Flügen innerhalb Europas (7,2 Prozent) waren sie nur geringfügig niedriger. Im innerdeutschen Verkehr betrug die Zunahme sechs Prozent. Im gewerblichen Verkehr nahm die Zahl der Starts und Landungen um 5,2 Prozent zu, im Gesamtverkehr wuchs die Zahl der Flugbewegungen um 3,8 Prozent. Das Luftfrachtaufkommen erhöhte sich um 9,6 Prozent auf 2,3 Millionen Tonnen. Dagegen war die Beförderung von Luftpost (minus 0,4 Prozent) auf 268 700 Tonnen rückläufig.

Auf den 19 Flugplätzen der ADV-Mitgliedergruppe Regionale Verkehrsflughäfen und Verkehrslandeplätze (RVV) mit Linien- und Pauschalflugreiseverkehr, legten die Passagierzahlen um 18,2 Prozent auf 4,3 Millionen Fluggäste zu, von denen 2,2 Millionen auf den Linienverkehr und 1,6 Millionen auf den Pauschalflugreiseverkehr entfielen. Die meisten Passagiere verzeichneten Paderborn/Lippstadt mit 1,36 Millionen, Dortmund (719 365) und Friedrichshafen (398 522).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×