Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2001

15:33 Uhr

Für UMTS-Lizenzen zahlte Sonera im Jahr 2000 insgesamt etwa 4 Mrd. Euro

Sonera erhöht Gewinn 2000 auf Grund von Kapitalgewinnen

Sonera Oy, Helsinki, hat für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Nettogewinn von 1,51  Mrd. (Vorjahr: 370 Mill.) Euro ausgewiesen.

vwd HELSINKI. Wie das finnische Telekommunikationsunternehmen am Montag mitteilte, erhöhte sich der Vorsteuergewinn auf Grund eines Kapitalgewinns in Höhe von 1,55 Mrd Euro auf 1,86  Mrd. (497 Mill.) Euro. Der Betriebsgewinn wurde mit 1,75  Mrd. (387 Mill.) Euro angegeben. Es werde eine Dividende von 0,09 Euro vorgeschlagen. Der Gewinn pro Aktie stieg auf 2,05 (0,51) Euro. Der Umsatz erhöhte sich der Mitteilung zufolge auf 2,06 (1,85) Mrd Euro.

Für das vierte Quartal 2000 meldete Sonera einen Betriebsgewinn von neun (Vorjahresquartal: 102) Mio Euro und einen Umsatz von 560 (511) Mio Euro.

Die Marktbedingungen würden sich 2001 wahrscheinlich verschlechtern, sagte der Vorstandsvorsitzende von Sonera, Kaj-Erik Relander. "Das Wirtschaftswachstum soll sich im laufenden Jahr in mehreren Ländern deutlich verlangsamen. Zusammen mit dem zunehmenden Wettbewerb stellt uns dies vor ernsthafte Herausforderungen in Bezug auf unsere Wachstumsziele", sagte er. Dennoch werde der Umsatz des Unternehmens 2001 stärker wachsen als im vergangenen Jahr, so Relander.

Für UMTS-Lizenzen habe Sonera im Jahr 2000 insgesamt etwa vier Mrd Euro bezahlt, teilte das Unternehmen weiter mit. Die Gesellschaft finanzierte dies mit kurzfristigen Darlehen, die sie durch den Verkauf von Beteiligungen an andere Unternehmen tilgen will. Im Juli hatte Sonera etwa ein Zehntel ihrer Anteile am türkischen Telekommunikationsunternehmen Turkcell für mehr als 700 Mill. Euro verkauft. Zudem will sie ihre Anteile an den US Voicestream Wireless Corp-Telekommunikationsanbietern und Powertel Inc an die Deutsche Telekom AG veräußern. Sonera erwartet hierdurch Einnahmen von mehr als drei Mrd Euro.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×