Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2018

14:44 Uhr

Fußball

Heynckes: Mannschaft auf „einem ähnlichen Weg” wie 2013

Quelle:dpa

Jupp Heynckes erkennt in seinem aktuellen Bayern-Team Parallelen zu den Münchner Triple-Gewinnern von 2013.

Arjen Robben (l) und Franck Ribéry waren schon 2013 beim Triple-Gewinn der Bayern dabei. Foto: Sven Hoppe dpa

Robben und Ribéry

Arjen Robben (l) und Franck Ribéry waren schon 2013 beim Triple-Gewinn der Bayern dabei. Foto: Sven Hoppe

Dass die aktuelle Mannschaft selbst bei größeren Personalrochaden in Partien wie gegen den FC AugsburgVor fünf Jahren seien „noch viele andere Spieler” dabei gewesen, die die Champions League noch nicht gewonnen hatten. Coach Heynckes erinnerte an die Generation um Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Arjen Robben und Franck Ribéry. „Das war eine Mannschaft, die es auch verstanden hat, zum Punkt hin topfit zu sein, auch zu wissen, was in den entscheidenden Spielen wichtig, von Bedeutung ist. Ich denke, dass das jetzige Team und der Kader auf einem ähnlichen Weg ist.”

Dass die aktuelle Mannschaft selbst bei größeren Personalrochaden in Partien wie gegen den FC Augsburg (4:1) oder Borussia Mönchengladbach (5:1) „absolut motiviert, fokussiert” sei, das sei „ungemein positiv”, bemerkte Heynckes. „Das stimmt mich optimistisch, dass uns noch einiges bevorsteht beziehungsweise wir noch unter Umständen Großes erreichen können.” Heynckes stellte klar: „Vergleiche mag ich aber nicht. 2013 waren andere Spielerpersönlichkeiten da.” Robben und Ribéry gehören indes noch immer zum Kader.

Die Münchner haben sich vorzeitig ihre 28. Meisterschaft gesichert. Im DFB-Pokal wollen sie am Dienstag im Halbfinale Bayer Leverkusen ausschalten und ins Endspiel am 19. Mai einziehen. In der Champions League bekommt es der FC Bayern im Halbfinale am 25. April und 1. Mai mit Titelverteidiger Real Madrid zu tun.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×