Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2000

20:05 Uhr

ddp München - Die Kirch-Gruppe wird mit einer Entertainment-Plattform einen groß angelegten Internet-Auftritt starten. Einzelheiten zu der neuen Internet-Gesellschaft werden am Dienstag auf einer Pressekonferenz mitgeteilt, bestätigte der Pressesprecher der Kirch New Media AG, Christian Faltin, am Freitag der Nachrichtenagentur ddp in München. Daran sollen nach seinen Angaben neben Kirch Pay TV auch die anderen Fernsehsender der Kirch-Gruppe beteiligt sein.

Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagausgabe) berichtet, sollen bei dem Internet-Auftritt die von Konzernchef Leo Kirch erworbenen Fußball-Übertragungsrechte für die Bundesliga und die Champions League eine Schlüsselstellung einnehmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×