Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2004

08:48 Uhr

Auf Initiative von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt haben die Partner im Gesundheitswesen eine gemeinsame Telefonaktion zur Gesundheitsreform vereinbart. Sie steht unter dem Motto "Sie fragen, wir antworten."
An der Aktion beteiligen sich das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, die Patientenbeauftragte der Bundesregierung sowie Experten der Barmer, DAK, AOK Rheinland, AOK Baden-Württemberg, GEK, Kassenärztliche Bundesvereinigung, die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und des Sachverständigenrats.
Die kostenlose Hotline 0800 - 19 19 19 9 ist am

  • Donnerstag, den 29. 1. von 13 - 17 Uhr,
  • Freitag, den 30. 1. von 9 - 17 Uhr,
  • Montag, den 2. 2. von 9 - 17 und
  • Dienstag, den 3. 2. von 9 - 17 Uhr frei geschaltet.




Quelle: DER BETRIEB, 28.01.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×