Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2001

20:29 Uhr

Gemischtes Bil

Dax notiert fester

Der Standardwerte-Index gewinnt eine Stunde nach Handelsbeginn 0,5 Prozent. Schwächster Wert ist E.ON, Karstadt-Quelle größter Gewinner.

rtr FRANKFURT. Die deutschen Aktien sind am Donnerstag überwiegend fester in den Handel gestartet. Sowohl auf der Gewinnerseite als auch auf der Verliererseite zeigte sich das Bild im Deutschen Aktienindex gemischt. Der Dax gewann in der ersten Handelsstunde 0,5  % auf 6620 Punkte. 19 Gewinnern standen elf Verlierer gegenüber. Der MDax notierte nahezu unverändet bei 4819 Zählern.

Zu den größten Gewinnern unter den Standardwerten gehörten die Titel von KarstadtQuelle, die um 1,3 % auf 40,50 Euro zulegten. Händler begründeten den Aufschlag mit dem Durchbruch der "psychologischen Hemmschwelle" bei 40 Euro. Dahinter folgten die Aktien von MAN mit einem Aufschlag von 1,2 % auf 33,10 Euro. Auf der Verliererseite standen die Titel von E.ON mit einem Abschlag von 2,6 % auf 56,62 Euro. Der Energiekonzern ist nach Angaben aus Kreisen mit einem Übernahmeangebot an seinen spanischen Konkurrenten Iberdrola heran getreten.

Der Euro notierte bei 0,9264 $ nach einem Schluss von 0,9281 $ in New York. Der Euro-Bund-Future war vier Ticks leichter bei 109,28 Punkten.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×