Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2002

10:31 Uhr

Handelsblatt

Gerüchte um Allianz-Anteilsverkauf belasten Eon

Die Aktien des Energieversorgers Eon wurden am Dienstagvormittag von weiter anhaltenden Spekulationen um eine Verkauf von Eon-Anteilen durch die Allianz belastet.

rtr FRANKFURT. "Diese Aussicht, die schon länger im Hinterkopf der Leute war, ist nun wieder ins Bewusstsein gerückt worden", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Am Montag hatte es in Marktkreisen geheißen, der Versicherungskonzern Allianz könnte Anteile an der Düsseldorfer Eon über die Börse im Markt platzieren. Ein Bankenvertreter hatte dazu gesagt, wahrscheinlich werde die Allianz in den nächsten sechs Monaten einen Teil ihres 10,6 prozentigen Anteils an Eon platzieren. Eon wie Allianz hatten einen Kommentar abgelehnt.

Am Dienstagvormittag verloren die Eon-Titel rund 1,7 % auf 57 ?. Die Allianz-Papiere gewannen hingegen in einem festeren Gesamtmarkt 0,78 % auf 259,5 ?.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×