Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2001

21:37 Uhr

dpa NEW YORK. Der amerikanische Chemiekonzern Union Carbide Corp (Danbury/Connecticut) hat am Montag einen Verlust im vierten Quartal bekannt gegeben.

"Die volatilen Energiemärkte haben negative Auswirkungen auf Carbide und andere gehabt", sagte Vorstandschef William Joyce. "Zur gleichen Zeit haben die Preise mit den höheren Erdgaskosten nicht Schritt gehalten".

Carbide meldete einen Verlust von 94 Mill. $ oder 70 Cent je Aktie nach einem Gewinn von 93,8 Mill. $ oder 68 Cent je Aktie im Jahr zuvor.

Im Berichtsquartal lag der Rohölpreis im Schnitt bei 32 $ je Barrel, mehr als 7 $ höher als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Erdgas kostete im Schnitt 6,46 $ pro BTU (British Thermal Unit) und hat sich damit mehr als verdoppelt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×