Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2001

12:06 Uhr

dpa DSCHENIN/JERUSALEM. Ein Israeli ist am Donnerstag im Bereich der palästinensischen Autonomiestadt Dschenin von palästinensischen Extremisten angegriffen und schwer verletzt worden. Der israelische Rundfunk meldete, der Mann habe gemeinsam mit einem Freund, einem israelischen Araber, Einkäufe in der Stadt im nördlichen Westjordanland gemacht. Dabei sei er von Palästinensern attackiert und schwer am Kopf verletzt worden. Nach palästinensischer Darstellung fanden ihn palästinensische Polizisten hingegen außerhalb der Stadt schwer verletzt in einem Fahrzeug vor und brachten ihn zunächst in ein Krankenhaus in Dschenin. Anschließend wurde der Mann in ein israelisches Krankenhaus transportiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×