Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2003

16:05 Uhr

Gewinn nur wenig höher

Merck & Co steigert Umsatz

Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat im vierten Quartal den Gewinn nur leicht gesteigert. Verantwortlich dafür war dem Unternehmen zufolge der enttäuschende Absatz des Arthritis-Medikaments Vioxx und des Cholesterin-Mittels Zocor.

Reuters WHITEHOUSE STATION. Der Quartalsgewinn sei auf 1,89 Milliarden Dollar oder 0,83 Dollar je Aktie gestiegen nach 1,86 Milliarden Dollar im Vorjahr, teilte das im Dow-Jones-Index vertretene Unternehmen am Dienstag mit. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Mittel 0,83 Dollar je Aktie erwartet. Der zweitgrößte Medikamentenhersteller der USA steigerte zudem seinen Umsatz um elf Prozent auf 13,9 Milliarden Dollar. Da Vioxx sich nicht so stark wie erwartet verkauft habe, sei es Merck & Co nicht gelungen, die erwarteten Gewinnrückgänge bei anderen Mitteln auszugleichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×