Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.06.2000

17:13 Uhr

Gewinnschätzung reduziert

Hewlett-Packard mit kräftigen Verlusten nach Herabbstufung

Das Bankhaus Sanford Bernstein stuft das Unternehmen nur noch als "Marketperformer" ein.

dpa-AFX NEW YORK. Die Aktien des US-amerikanischen Technologiekonzern Hewlett-Packard Co haben am Dienstagmorgen in New York kräftige Verluste verzeichnet. Das Bankhaus Sanford Bernstein hatte zuvor das Unternehmen auf 'Marketperformer' von zuvor 'Outperformer' herabgestuft.

Um 17.00 Uhr verzeichneten die Aktien von Hewlett-Packard im frühen New Yorker Handel einen Verlust von 6,5% auf 117,8125 USD. Der Dow Jones-Index verlor hingegen 26,87 Punkte oder 0,25 % auf 10 502,80 Zähler.

Nach einem Analystentreffen mit Hewlett-Packard in der vergangenen Woche hat Sanford Bernstein auch die Schätzungen für das Gewinnwachstum für das dritte Quartal von 15,3 % auf 13,5 % herabgesetzt. Der Gewinn wurde auf 81 Cent je Aktie von vormals 83 Cent herabgesetzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×