Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.
Der Autor ist Korrespondent im Hauptstadtbüro des Handelsblatts. Quelle: HB

Martin Greive

  • Handelsblatt Berlin
  • Korrespondent

Martin Greive, Jahrgang 1982, studierte Volkswirtschaftslehre in Münster, Peking und Köln. Nach dem Besuch der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft arbeitete er als Politikredakteur der WELT-Gruppe in Berlin. Seit Oktober 2016 ist er Korrespondent im Berliner Büro des Handelsblatts

Weitere Artikel dieses Autors

Parteitag für Verhandlungen mit Union: SPD stimmt für Weiter so

Parteitag für Verhandlungen mit Union

Premium SPD stimmt für Weiter so

Der SPD-Sonderparteitag gibt Martin Schulz ein Mandat für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. Doch die Genossen hadern. Der Weg zu einer Großen Koalition ist noch weit.

von Martin Greive, Moritz Koch, Klaus Stratmann

Nach SPD-Entscheidung: Die Union macht Tempo

Nach SPD-Entscheidung

Premium Die Union macht Tempo

Die SPD hat grünes Licht für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU gegeben. Und die Union drückt aufs Tempo. So sieht Horst Seehofer etwa eine neue Bundesregierung bereits Mitte März im Amt.

von Daniel Delhaes, Martin Greive, Klaus Stratmann

++ Liveblog SPD-Parteitag ++: SPD entscheidet sich für Koalitionsverhandlungen

++ Liveblog SPD-Parteitag ++

SPD entscheidet sich für Koalitionsverhandlungen

Die Würfel auf dem Sonderparteitag der SPD in Bonn sind gefallen. Die Delegierten entschieden denkbar knapp, dass Koalitionsverhandlungen mit der Union aufgenommen werden sollen. Die Ereignisse zum Nachlesen.

Vor dem Sonderparteitag: Schicksalstag für die SPD

Vor dem Sonderparteitag

Schicksalstag für die SPD

Mit drei unausgesprochen Drohungen hofft SPD-Chef Martin Schulz die Parteibasis am Sonntag von einer neuen GroKo zu überzeugen. Doch zwei mächtige Landesverbände stellen neue unerfüllbare Bedingungen.

von Martin Greive, Klaus Stratmann, Reuters

Schulz appelliert an Genossen: „Für ein gutes Leben – in der Stadt und im Dorf“

Schulz appelliert an Genossen

„Für ein gutes Leben – in der Stadt und im Dorf“

Kurz vor dem Sonderparteitag der SPD kämpft Parteichef Martin Schulz für eine Neuauflage der GroKo. Mit allen Mitteln. In einem persönlichen Brief an seine Genossen betont er die „enorme Bedeutung“ der Entscheidung.

von Martin Greive, Kathrin Witsch

Große Koalition – No Hope, no Change: Pakt der Mutlosen

Große Koalition – No Hope, no Change

Premium Pakt der Mutlosen

Große Koalition, große Leere: Das Sondierungsergebnis von Union und SPD verkörpert Lethargie statt Aufbruch. Doch Angela Merkel und Martin Schulz brauchen das Bündnis ihrer Parteien, um politisch zu überleben.

von Daniel Delhaes, Anna Gauto, Martin Greive, Jens Münchrath, Christian Rickens, Thomas Sigmund, Klaus Stratmann

Deutsche Konzerne und die US-Steuerreform: Donald Trumps Milliardengeschenk

Deutsche Konzerne und die US-Steuerreform

Premium Donald Trumps Milliardengeschenk

Deutschlands Konzerne profitieren enorm von der US-Steuerreform. Das gilt vor allem für Unternehmen mit Werken in den USA wie Daimler und BMW. Experten fürchten bereits eine Flucht in Richtung Amerika.

von Martin Greive, Donata Riedel, Ulf Sommer

Steuerpläne der GroKo: 41 Tassen Cappuccino mehr im Monat

Steuerpläne der GroKo

Premium 41 Tassen Cappuccino mehr im Monat

An den Steuerplänen von Union und SPD gibt es viel Kritik. Eine Berechnung zeigt aber: Eine neue Große Koalition würde die Steuerzahler stärker entlasten als gedacht. Selbst Gutverdiener profitieren.

von Martin Greive

SPD: Der harte Kampf des Martin Schulz

SPD

Premium Der harte Kampf des Martin Schulz

Auf einer Werbetour durch NRW versucht der SPD-Chef, seine Basis von einer neuen Großen Koalition zu überzeugen. Doch Schulz schlägt große Skepsis entgegen. Der Parteitag am Sonntag entscheidet über seine Zukunft.

von Anna Gauto, Martin Greive

Juso-Chef Kevin Kühnert: Schulz-Gegner auf No-GroKo-Tour

Juso-Chef Kevin Kühnert

Premium Schulz-Gegner auf No-GroKo-Tour

Vom No-Name zum No-Groko-Anführer: Juso-Chef Kühnert torpediert nach Kräften die Wiederauflage von Schwarz-Rot. Er will die SPD nicht „immer wieder gegen die gleiche Wand rennen sehen“. Gewonnen hat er schon jetzt.

von Martin Greive

Grundsteuer: Überfällige Reform

Grundsteuer

Premium Überfällige Reform

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe zweifelt an der mehr als 50 Jahre alten Berechnungsgrundlage der Grundsteuer. Ein Urteil wird für den Sommer erwartet. Es drohen Mehrbelastungen für Eigentümer und Mieter.

von Martin Greive, Silke Kersting

Abschaffung der Abgeltungsteuer: Die heimliche Steuererhöhung

Abschaffung der Abgeltungsteuer

Premium Die heimliche Steuererhöhung

Union und SPD wollen die Abgeltungsteuer auf Zinseinkünfte abschaffen. Das belastet vor allem die unter den Nullzinsen leidende Mittelschicht. Steuerexperten erwarten zudem ein größeres Ausmaß an Bürokratie.

von Katharina Schneider, Laura de la Motte, Martin Greive

Über 100 Anmerkungen: Wirtschaftsministerium kritisiert GroKo-Ziele

Über 100 Anmerkungen

Premium Wirtschaftsministerium kritisiert GroKo-Ziele

Spitzenbeamte des SPD-geführten Wirtschaftsministeriums hinterfragen zentrale Beschlüsse der Sondierungsgespräche – und liefern Kritikern einer Großen Koalition neue Munition. Auch intern sorgt das Papier für Wirbel.

von Thomas Sigmund, Martin Greive

Sondierungsergebnisse: SPD beglückt Geringverdiener

Sondierungsergebnisse

Premium SPD beglückt Geringverdiener

Menschen mit kleinen Einkommen wären die Gewinner einer neuen Großen Koalition. Sie sollen künftig entlastet werden und teils deutlich geringere Sozialversicherungsbeiträge zahlen. Durchgeboxt hat das die SPD.

von Martin Greive

Dank Niedrigzinsen: Deutschland spart fast 300 Milliarden Euro

Dank Niedrigzinsen

Deutschland spart fast 300 Milliarden Euro

Dank Niedrigzinsen müssen Bund, Länder und Kommunen wenig Geld für den Schuldendienst ausgeben. Seit dem Jahr 2008 summieren sich die Ersparnisse auf 290 Milliarden Euro. Darin liegt auch eine Gefahr.

von Martin Greive

Sondierungsgespräche: Lotsen im Nebel

Sondierungsgespräche

Premium Lotsen im Nebel

Union und SPD biegen auf die Zielgerade ihrer Sondierungen ein. Bislang belaufen sich die Kosten der geplanten Projekte auf weit über 100 Milliarden Euro. Welche Vereinbarungen sich abzeichnen.

von Martin Greive, Frank Specht

Kommentar zum Haushaltsüberschuss: Vorsicht, Boom-Gefahr!

Kommentar zum Haushaltsüberschuss

Premium Vorsicht, Boom-Gefahr!

Die deutsche Staatskasse ist prall gefüllt, die Wirtschaft eilt von Rekord zu Rekord. Die neue Regierung sollte sich in der Steuerpolitik deswegen ein Vorbild an Kohl und Schröder nehmen – sonst droht eine Überhitzung.

von Martin Greive

Haushalt 2017: Bund erzielt erneut Milliardenüberschuss

Haushalt 2017

Premium Bund erzielt erneut Milliardenüberschuss

Der Bundeshaushalt steht glänzend da: Im vergangenen Jahr gab es einen Überschuss von 3,7 Milliarden Euro. Und doch vergrößert das den Ausgabenspielraum für die mögliche Große Koalition allenfalls geringfügig.

von Jan Hildebrand, Martin Greive

Deutsche Bank und Commerzbank: Rückendeckung für US-Investor Cerberus

Deutsche Bank und Commerzbank

Premium Rückendeckung für US-Investor Cerberus

Lange war unklar, welche Pläne Cerberus mit seinen Beteiligungen an Deutscher Bank und Commerzbank hat. Nach einem Handelsblatt-Bericht ist klar, dass er keine Fusion anstrebt. Die Reaktionen darauf sind positiv.

von Martin Greive, Andreas Kröner, Ingo Narat, Katharina Slodczyk

Sondierungsgespräche – Tag zwei: Bei welchen Themen sich Union und SPD nähergekommen sind

Sondierungsgespräche – Tag zwei

Bei welchen Themen sich Union und SPD nähergekommen sind

Das Klimaziel 2020 wird aufgegeben, der Spitzensteuersatz soll erst später greifen – die GroKo-Sondierer sind sich am Montag bei einigen Themenfeldern nähergekommen. Es gibt aber noch viel Diskussionsbedarf. Ein...

Reformforderungen: Streit über die Wirtschaftsweisen

Reformforderungen

Premium Streit über die Wirtschaftsweisen

In der Regierung gibt es Ärger wegen des Sachverständigenrats. Mehr Frauen und eine stärkere Ausrichtung auf Zukunftsthemen wie Digitalisierung fordern die einen. Eine Linksverschiebung fürchten andere.

von Martin Greive

Cerberus mahnt Banken: Höllenhund auf Deutschland-Tour

Cerberus mahnt Banken

Premium Höllenhund auf Deutschland-Tour

Cerberus-Chef Feinberg spricht bei einem Geheimbesuch in der Bundesrepublik Klartext. Deutsche Bank und Commerzbank sollen nicht fusionieren, sondern effizienter werden. Er will bei beiden Häusern engagiert bleiben.

von Andreas Kröner, Michael Maisch, Daniel Schäfer, Martin Greive, Jan Hildebrand

Große Koalition: So knifflig werden die Sondierungsverhandlungen

Große Koalition

Premium So knifflig werden die Sondierungsverhandlungen

CDU, CSU und SPD haben die letzten Regeln festgelegt, die Sondierungsgespräche können beginnen. Die Verhandler stehen fest, kleine Arbeitsgruppen suchen bereits Kompromisse. Doch Unsicherheiten bleiben.

von Heike Anger, Daniel Delhaes, Barbara Gillmann, Martin Greive, Frank Specht, Klaus Stratmann

Brexit-Bürokratie: Neue Kosten für die Wirtschaft

Brexit-Bürokratie

Premium Neue Kosten für die Wirtschaft

Der Austritt Großbritanniens aus der EU wird für deutsche Firmen teuer. Die Unternehmen müssen sich auf zusätzliche Zollkontrollen einstellen. Das gilt selbst bei einem weitreichenden Handelsabkommen.

von Ruth Berschens, Martin Greive, Jan Hildebrand, Kerstin Leitel

Neue Posten: Macht und Gehalt zu verteilen

Neue Posten

Premium Macht und Gehalt zu verteilen

Die Parlamentarier werden in den ersten Sitzungen des Jahres mit der Arbeit beginnen und wichtige Ämter besetzen – auch ohne Regierung. Es geht um Macht und Karrieren. So manch einer hat sich schon lukrativ abgesichert.

von Daniel Delhaes, Martin Greive, Klaus Stratmann

Steuern und Abgaben 2018: Die Mini-Entlastung

Steuern und Abgaben 2018

Premium Die Mini-Entlastung

2018 sinken Steuern und Abgaben. Mit viel mehr als 15 Euro monatlich kann ein Durchschnittsverdiener aber nicht rechnen. Eine echte Entlastung der Bürger steht deshalb im Zentrum der Sondierungsgespräche von Union und...

von Jan Hildebrand, Martin Greive

US-Steuerreform beschlossen: Trumps größter Erfolg

US-Steuerreform beschlossen

Premium Trumps größter Erfolg

Seine Steuerreform soll Investoren und Kapital anlocken, die USA werden zum Niedrigsteuerland. Die Konsequenzen werden auch Unternehmen in Deutschland spüren. Manager fordern auch hierzulande eine Steuerreform.

Mehr Zeit für Sondierungsgespräche: SPD verschiebt Parteitag um eine Woche

Mehr Zeit für Sondierungsgespräche

Premium SPD verschiebt Parteitag um eine Woche

Die SPD will ihren Bundesparteitag offenbar um eine Woche verschieben, um mehr Zeit für die Sondierungsgespräche mit der Union zu gewinnen. Dafür ziehen die Genossen von Berlin nach Bonn.

von Martin Greive

Kompetenzzuwachs bei der Esma: Deutschland geht auf die Barrikaden

Kompetenzzuwachs bei der Esma

Premium Deutschland geht auf die Barrikaden

Politiker und Finanzmanager machen gegen den geplanten Machtzuwachs der EU-Finanzmarktaufsicht Esma mobil. Sie warnen vor einem Wirrwarr an Zuständigkeiten, überbordender Bürokratie und europäischer Gleichmacherei.

von Andreas Kröner, Daniel Schäfer, Martin Greive, Ruth Berschens

Regierungsbildung: Kampf um das Schlüsselministerium

Regierungsbildung

Premium Kampf um das Schlüsselministerium

Schon vor dem offiziellen Beginn der Sondierungen ist zwischen Union und SPD ein Streit entbrannt. Es geht darum, wer den künftigen Finanzminister stellen wird. Peter Altmaier hat Gefallen an dem Job – aber nicht nur er.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Sigmar Gabriel versus Martin Schulz: Ende einer Freundschaft

Sigmar Gabriel versus Martin Schulz

Premium Ende einer Freundschaft

Eine echte Freundschaft sollen Martin Schulz und Sigmar Gabriel einst gepflegt haben. In letzter Zeit geraten sie aber immer häufiger aneinander. In einer Großen Koalition wären sie auf dieselben Posten aus.

von Martin Greive

Debatte um Große Koalition: Schulz beansprucht Finanzministerium für SPD

Debatte um Große Koalition

Premium Schulz beansprucht Finanzministerium für SPD

SPD-Chef Martin Schulz hat seine Partei auf Kurs Regierungsbildung gebracht. Doch die Skepsis in der Partei bleibt groß. Der Vorsitzende klagt über mangelnde Unterstützung. Und reagiert genervt auf einen Parteifreund.

von Martin Greive

EU-Reformen: Europa wird zum Zankapfel der GroKo

EU-Reformen

Premium Europa wird zum Zankapfel der GroKo

Das CDU-Finanzministerium hält wenig von den Vorschlägen zur Reform der Währungsunion, die unter anderem Macron vorgelegt hat. Das SPD-Wirtschaftsministerium sieht das anders. In Brüssel wird der Streit genau beobachtet.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Finanzieller Spielraum der Regierung: Der Kampf um die Zahlen

Finanzieller Spielraum der Regierung

Der Kampf um die Zahlen

Die künftige Regierung hat viel Geld zum Verteilen in der Kasse – aber nicht so viel, wie manche Wirtschaftsverbände meinen. So warnen Finanzexperten und Ökonomen vor einer allzu ausgabefreudigen künftigen Finanzpolitik.

von Martin Greive, Donata Riedel

GroKo-Gespräche: Schnittmengen und Widersprüche

GroKo-Gespräche

Premium Schnittmengen und Widersprüche

Union und SPD wollen am Mittwochabend die Möglichkeiten einer Neuauflage der Großen Koalition ausloten. Die Flüchtlingspolitik droht zu einem der größten Streitpunkte zu werden. Leichter könnte es bei der Steuerpolitik...

von Martin Greive, Jan Hildebrand, Silke Kersting, Peter Thelen

Debatte über Subventionsabbau: Merkel gegen Müller – Die Dieselhilfen bleiben

Debatte über Subventionsabbau

Premium Merkel gegen Müller – Die Dieselhilfen bleiben

Der Vorstoß von VW-Chef Matthias Müller, die Dieselsubvention schrittweise abzuschaffen, sorgt für Diskussionen. Während die Markenchefs von Audi und VW ihren Konzernboss stützen, lehnt die Kanzlerin den Plan ab.

Reformversuche gescheitert: Verstößt die Grundsteuer gegen die Verfassung?

Reformversuche gescheitert

Premium Verstößt die Grundsteuer gegen die Verfassung?

Nächste Ohrfeige für die Regierung: Beobachter erwarten, dass die Karlsruher Richter die Grundsteuer für verfassungswidrig erklären. Es droht Chaos. Bei einer Reform müssten Millionen Grundstücke neu bewertet werden.

von Martin Greive

Teure GroKo-Versprechen: Rechnungshof fordert strikten Sparkurs

Teure GroKo-Versprechen

Rechnungshof fordert strikten Sparkurs

Trotz voller Kassen warnen die Kontrolleure SPD und Union davor, zu großzügig zu sein. Die Sozialversprechen der Parteien und Subventionen könnten teuer werden. Auch die Steuervorteile für Diesel werden hinterfragt.

von Martin Greive

Streit um Dieselprivileg: Weckruf aus Wolfsburg

Streit um Dieselprivileg

Premium Weckruf aus Wolfsburg

Nirgends hat der Diesel so große Bedeutung wie in Deutschland. Mit seinem Vorschlag, die Dieselsubventionen schrittweise auslaufen zu lassen, hat der VW-Chef die Konkurrenz und die Politik überrascht.

von Markus Fasse, Martin Murphy, Heike Anger, Martin Greive, Klaus Stratmann

Ungewöhnlicher Brief an US-Kollegen: EU-Minister kritisieren Trumps geplante Steuerreform

Ungewöhnlicher Brief an US-Kollegen

Premium EU-Minister kritisieren Trumps geplante Steuerreform

In einem ungewöhnlichen Brief drohen fünf EU-Finanzminister, darunter auch Peter Altmaier, mit einer Klage vor der WTO – wenn die USA ihre Steuerpläne nicht ändern. Der Vorgang zeigt, wie sehr die Europäer besorgt sind.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

Schulz attackiert die Union: „Ihr habt den Karren an die Wand gefahren“

Schulz attackiert die Union

„Ihr habt den Karren an die Wand gefahren“

Zum Abschluss des Parteitags richtet der SPD-Chef klare Worte an die Union. Sie hätte durch die geplatzten Jamaika-Sondierungen „den Karren an die Wand gefahren“. Zwei Unions-Politiker nimmt Schulz besonders ins Visier.

von Martin Greive

SPD: So gerade noch geschafft

SPD

So gerade noch geschafft

Die SPD-Spitze hat auf dem Parteitag ihre Linie durchsetzen können. Der Weg bis zu einer Großen Koalition ist allerdings noch steinig. Schon kommende Woche steht Martin Schulz vor einer Bewährungsprobe. Eine Analyse.

von Martin Greive, Klaus Stratmann

Martin Schulz: Parteichef ohne große Zukunft

Martin Schulz

Parteichef ohne große Zukunft

Der SPD-Parteitag ebnet den Weg für eine neue Koalition mit der Union. Auch wenn Martin Schulz damit seine Partei wohl in die Regierung führt: Er ist nicht mehr als ein Parteichef des Übergangs. Ein Kommentar.

von Martin Greive

SPD: Die zerrissene Partei

SPD

Die zerrissene Partei

Erst No-GroKo, jetzt doch Gespräche mit der Union: Nach dem Zickzack-Kurs rechnet die Basis auf dem SPD-Parteitag mit der Parteiführung ab. Besonders Juso-Chef Kühnert sorgt mit seiner Rede für Aufsehen.

von Heike Anger, Martin Greive, Klaus Stratmann

Haushalt: Altmaier mahnt Ministerien zu Sparsamkeit

Haushalt

Premium Altmaier mahnt Ministerien zu Sparsamkeit

Der geschäftsführende Bundesfinanzminister Peter Altmaier will die anderen Ministerien zu Sparsamkeit ermahnen. Da sich die Regierungsbildung hinzieht, wird es auf absehbare Zeit keinen gültigen Haushalt für 2018 geben.

von Martin Greive, Jan Hildebrand

SPD-Parteitag: Schulz' Europa-Idee – von 1925

SPD-Parteitag

Schulz' Europa-Idee – von 1925

Um die SPD-Mitglieder doch noch von einer Großen Koalition zu überzeugen, stellt Martin Schulz ein neues Thema in den Vordergrund: ein Vereinigtes Europa. Doch die Idee hatten die Genossen schon vor fast 100 Jahren.

von Heike Anger, Martin Greive, Klaus Stratmann

SPD-Parteitag: Schulz will regieren

SPD-Parteitag

Schulz will regieren

Das Wichtigste kommt zum Schluss: Martin Schulz betont gegen Ende seiner Parteitagsrede, er habe nichts dagegen zu regieren. Das ist neu. Die Parteitagsdelegierten muss er von diesem Schwenk noch überzeugen.

von Klaus Stratmann, Heike Anger, Martin Greive

Neuer KfW-Chef Günther Bräunig: Ein Mann für heikle Missionen

Neuer KfW-Chef Günther Bräunig

Premium Ein Mann für heikle Missionen

KfW-Vorstandsvize Günther Bräunig soll den Posten des zurückgetretenen Chefs Ulrich Schröder bei der Förderbank übernehmen. Er muss aus dem Institut eine fast normale Bank machen – eine schwierige Aufgabe.

von Yasmin Osman, Martin Greive

SPD-Parteitag: Bewährungsprobe für Martin Schulz

SPD-Parteitag

Premium Bewährungsprobe für Martin Schulz

SPD-Chef Martin Schulz muss die Genossen beim Parteitag in Richtung Große Koalition lenken, ohne den Eindruck zu erwecken, er schließe Alternativen aus. Ob die Partei ihm folgt, ist noch nicht zu erkennen.

von Heike Anger, Martin Greive, Klaus Stratmann

Ulrich Schröder: KfW-Chef tritt zum Jahresende ab

Ulrich Schröder

KfW-Chef tritt zum Jahresende ab

Die staatliche Förderbank KfW braucht einen neuen Chef: Ulrich Schröder hat sein Mandat als Vorstand und als Vorstandsvorsitzender zum 31. Dezember 2017 niedergelegt. Er führte gesundheitliche Gründe an.

von Yasmin Osman, Martin Greive, Michael Maisch

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×