Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2002

15:44 Uhr

Größte kanadische Fluggesellschaft

Air Canada fliegt Milliardenverlust ein

Die kanadische Fluggesellschaft Air Canada hat im vergangenen Jahr wegen der Terrorattacken in den USA, schwacher Konjunktur und höherer Treibstoffpreise einen Verlust von 1,25 Mrd. CAD (900 Mill. ?) verbucht.

dpa MONTREAL. Das teilte die größte kanadische Fluggesellschaft am Donnerstag in Montreal mit. Im Jahr 2000 hatte Air Canada ein Minus von 82 Mill. CAD ausgewiesen. Der Umsatz lag im vergangenen Jahr bei 9,6 (Vorjahr: 9,3) Mrd. CAD Dollar.

Im Schlussquartal 2001 war der Umsatz auf 2,1 (2,6) Mrd. CAD gefallen. Der Verlust belief sich auf 380 (274) Mill. CAD.

Air-Canada-Konzernchef Robert Milton sagte, sein Unternehmen habe besser abgeschnitten als andere international operierende nordamerikanische Fluggesellschaften. Milton hofft, dass die Gesellschaft in saisonal stärkeren Quartalen wieder die Gewinnzone erreicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×