Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2002

16:04 Uhr

Handelsblatt

Größter Busbahnhof in New York vorübergehend evakuiert

In New York ist ein Terminal des größten Busbahnhofs der Stadt nach dem Fund eines verdächtig aussehenden Paketes vorübergehend geschlossen worden.

dpa NEW YORK. Sicherheitskräfte durchsuchten den südlichen Teil des Gebäudes, berichtete der Fernsehsender CNN. Hunderte Menschen mussten das Areal im Herzen Manhattans verlassen.

Der Bahnhof wurde wenig später wieder geöffnet. Näheres wurde zunächst nicht bekannt. Der Busbahnhof wird von etwa drei Dutzend Busunternehmen angefahren und jährlich von 55 Mill. Passagieren frequentiert. Der südliche Teil des Gebäudes wird hauptsächlich von Pendlern genutzt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×