Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.06.2000

17:07 Uhr

afx LONDON. Die gegenwärtige Schwäche von Telekommunikations-Aktien ist nach Meinung der Analysten von Lehman Brothers eine günstige Gelegenheit zum Einstieg. Der Verkaufsdruck auf Telekomaktien am gestrigen Donnerstag sei übertrieben gewesen, erklärte das Finanzhaus am Freitag in London.

Die Aktien von Vodafone AirTouch fielen in London um 7,7 % auf 264 Zähler. Auch die finnischen Sonera Oyj Aktien verloren 11,4 %. Die Titel von Ericsson gaben um 7,8 % und Nokia Oyj um 10,7 % nach. Im Vormittags-Handel in London lag der Vodafone-Titel gegen 11.20 Uhr bei 262,75 britischen Pfund, dies ist ein leichtes Minus von 0,47 %.

Die Analysten glauben nicht, dass hohe Ausgaben für die neuen UMTS-Lizenzen das Geschäft mit dieser Generation von Mobilfunkgeräten beeinträchtigt. Zum gegenwärtigen günstigen Preis seien Vodafone und Sonera wieder klare Kaufempfehlungen. Auch die Deutsche Bank wiederholte heute Morgen für Vodafone ihre "strong buy" Einschätzung.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×