Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2001

16:49 Uhr

Gut positioniert

Landesbank BW bestätigt Infineon nach Bilanzzahlen als "Outperformer"

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat ihre Einstufung der Infineon-Aktie als "Outperformer" bestätigt. In einer am Mittwoch in Stuttgart veröffentlichten Studie geht das Finanzinstitut davon aus, dass die negativen Erwartungen im Halbleitergeschäft und die sich abschwächende Weltkonjunktur bereits in der Aktie eingepreist sind.

dpa-afx STUTTGART. Mit den Geschäftszahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2000/01 habe Infineon beweisen können, dass die extreme Preisschwäche im Segment Speicherprodukte ausgeglichen werden konnte.

Der Chiphersteller habe im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2000/01 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8% auf 1,66 Mrd. gesteigert. Der Umsatz liege jedoch immer noch 30% unter dem des Vorjahresquartals. Die Fachleute der Landesbank Baden-Württemberg sehen die Ursache für den Rückgang bei den derzeit niedrigen Preisen für Speicherprodukte. Der Nettogewinn ist nach Angaben der Analysten im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um über 100% auf 280 Mill. Euro gestiegen.

Für das Segment Speicherprodukte erwarten die Fachleute nun wieder steigende Preise. Außerdem sei das Unternehmen bei Sicherheitschips "sehr gut positioniert". Die Analysten bleiben bei der Bewertung "Outperformer", obwohl sich der Siemens-Konzern mittelfristig vollständig von dem Infineon-Anteil trennen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×