Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.08.2000

12:10 Uhr

vwd LONDON. Ein vor allem von Öl- und Pharmawerten getragener Handel stützt am Mittwoch den Londoner Aktienmarkt. Bis gegen 11.33 Uhr zeigt sich der FTSE-100-Index etwas fester und notiert 31 Punkte oder 0,5 % höher bei 6412,20 Zählern. Technologiewerte geben trotz der Verluste an der Nasdaq nur leicht nach. Händler führen dies auf technische Faktoren zurück, wie etwa anstehende Börsengänge. Nach Halbjahreszahlen, die von Teilnehmern als enttäuschend bezeichnet wurden, verlieren CGNU rund sieben Prozent.

Auch die Aktien von Standard Chartered geben nach. Nach Auskunft von Händlern wird erwartet, dass die Bank of England am Donnerstag die Zinssätze unverändert läßt. Alle Augen würden sich deshalb auf die USA richten, wo am Freitag die neusten US-Arbeitsmarktdaten bekannt gegeben werden, heißt es.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×