Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2002

09:49 Uhr

Hamburger Wirtschaftsinstitut: Konjunktur gewinnt 2003 an Fahrt

HWWA: geringes Wachstum in 2002

Das Hamburgische Welt-Wirtschafts-Archiv (HWWA) hat seine Prognose bekräftigt, wonach das Wirtschaftswachstum in Deutschland 2002 um 0,7 % zulegen und 2003 mit 2,8 % deutlich an Fahrt gewinnen wird.

Reuters HAMBURG. Damit rangiere Deutschland in der Euro-Zone aber weiterhin am unteren Ende, teilte das Forschungsinstitut am Dienstag in Hamburg mit. Zu einer Verbesserung der Lage am Arbeitsmarkt werde dieses Wachstum nicht ausreichen. Die Arbeitslosigkeit werde im laufenden Jahr zunehmen und im Jahresdurchschnitt 2002 auf fast vier Mill. Arbeitslose klettern.

Für die USA erwartet das HWWA, dass sich die Konjunktur dort in der ersten Jahreshälfte 2002 fangen und in der zweiten Hälfte stärker wachsen wird. Für das vergangene Jahr bekräftigte das HWWA seine Wachstumsprognose für Deutschland mit einem Zuwachs um 0,6 %.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×