Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2004

06:00 Uhr

Handelsblatt

Handel & Sicherheit

VonThomas Knipp

Handel ist gut für die Sicherheit, ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen den Terror. Doch dies wird bei den Gesprächen in Handelsrunden häufig vergessen.

Quelle: Handelsblatt

Das Treffen der Großen und Guten beim World Economic Forum in Davos hat sich wieder einmal das ganz und gar unbescheidene Ziel gesetzt, die Welt zu verbessern. Nicht mehr und nicht weniger. Bei den vielen Diskussionen in den kommenden Tagen über den Kampf gegen den Terror, die weltweite Sicherheit und den Abbau der Armut wird ein Thema ganz prominent besprochen werden müssen: Freihandel. Oder vielmehr der Mangel daran.

Wer den Kampf gegen den Terror gewinnen will, wer die Sicherheitslage der Welt verbessern will, der muss zunächst die klassischen Mittel der Polizeiarbeit, der Geheimdienste und des Militärs einsetzen. Doch er darf an diesem Punkt nicht stoppen. Der Kampf gegen den Terror ist nur zu gewinnen, wenn die Gründe dafür beseitigt werden. Daher ist der Kampf gegen Ungleichheit in der Welt, ist der Kampf gegen Hunger und Armut auch ein wichtiger Baustein im Wettlauf mit den Terroristen.

Dieser Aspekt scheint bei den Gesprächen der Experten bei der Welthandelsorganisation jedoch zu oft in Vergessenheit zu geraten. Dort beherrschen oft nationale Egoismen und die Diskussion im kleinen Karo das Bild. Der strategische Blick auf die größere Bedeutung des Freihandels für den Kampf gegen den Terror dagegen fehlt.

Es liegt daher im Interesse der Industrienationen, die Welthandelsgespräche mit attraktiven Angeboten an die Entwicklungsländer wieder in Gang zu bringen. Die Weltbank schätzt, dass ein Erfolg bei den Verhandlungen 140 Millionen Menschen bis 2015 von Armut befreit. Ein fruchtbarer Nährboden für den weltweiten Terror würde so zerstört.

Wollen Sie mit diskutieren, uns Ihre Meinung schreiben? hb.bottom-line@vhb.de

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×