Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2013

06:00 Uhr

Auto, Flugzeug, Bahn

Welches Verkehrsmittel ist das sicherste?

Viele Reisende fühlen sich im Flugzeug nicht sicher. Aber ist die Unfallquote in der Luft wirklich so hoch, oder sind Auto- und Bahnreisen in Wahrheit gefährlicher? Ein Blick in die Statistik überrascht.

Landeanflug auf den Flughafen Köln-Bonn: Das Flugzeug ist das sicherste Transportmittel. dpa

Landeanflug auf den Flughafen Köln-Bonn: Das Flugzeug ist das sicherste Transportmittel.

Das sicherste Transportmittel ist das Flugzeug. Gemessen an den zurückgelegten Kilometern verunglücken beim Fliegen deutlich weniger Menschen als bei der Fahrt mit der Bahn. Mit Abstand am gefährlichsten ist das Auto.

Pro eine Milliarde Reisekilometer haben sich nach den jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes innerhalb von vier Jahren bei Flugreisen 0,3 Menschen verletzt, bei der Bahn waren es 2,7 und beim Auto 276 Menschen.

Der Grund für die niedrige Unfallquote in der Luft: Die Piloten sind hierzulande gut ausgebildet, und ihre Flugtauglichkeit wird regelmäßig überprüft. Hinzu kommt eine ausgefeilte Technik, die dem Piloten assistiert.

Zwar enden Flugunfälle meist tödlich. Doch selbst gemessen an den Todesfällen ist das Flugzeug am sichersten: Pro Milliarde Reisekilometer stirbt dort niemand. Bei der Bahn sind es 0,04 Menschen. Trauriger Spitzenreiter ist wieder das Auto mit 2,9 Toten. 2012 war für Flugpassagiere nach Angaben der International Air Transport Association (Iata) das sicherste Jahr. Ein Mensch kann demnach statistisch gesehen 14.000 Jahre unfallfrei fliegen.

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

AemaTrimonios

11.07.2013, 07:28 Uhr

Das Motorrad wurde vergessen, viel gefährlicher als das Auto. Liebe Eltern, schenkt Eurem Sprößling kein Motorrad!

Olaf

11.07.2013, 10:15 Uhr

Das ist ja ein chaotischer Artikel:

1. Gelten die Zahlen im 2. Absatz nun für 1 Milliarde km oder für 4 Jahre? Beides wird behauptet, ist aber widersprüchlich

2. Bei den Todesfällen: Pro Milliarde km 0 Tote. (Bei der Bahn 0.04). Das heißt ja, es gibt niemals Tote im Luftverkehr. Haben wir gerade in der letzten Woche anders erlebt.

Warum also ein solches Durcheinander? Kann man kaum etwas mit anfangen

otto

11.07.2013, 10:42 Uhr

daraus schliesse ich messerscharf: Das Gefährlichste am Fliegen ist die Fahrt zum Flughafen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×