Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.09.2013

09:51 Uhr

Internationale Konferenz

Beratungen über Klimaschutz in der Luftfahrt

In Montréal beginnt am Dienstag die Jahresversammlung der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation. Besonders für das Klimaproblem soll eine internationale Lösung gefunden werden.

Jahresversammlung für die Luftfahrtbranche: Der Klimaschutz ist ein wichtiges Thema. dpa

Jahresversammlung für die Luftfahrtbranche: Der Klimaschutz ist ein wichtiges Thema.

MontrealIn Montréal beginnt heute die Jahresversammlung der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO). Wichtiges Thema auf der Tagung der Sonderorganisation der Vereinten Nationen ist der Klimaschutz in der Luftfahrt. Gesucht werden soll nach einer internationalen Eignung zu diesem Thema.

Die Europäische Union war mit einem Alleingang auf scharfe Kritik gestoßen: Gegen die Einführung des Emissionshandels für die Luftfahrt wehrten sich unter anderem die USA, Russland, Indien und China. Aufgrund des heftigen Drucks setzte die EU das System wieder aus - unter der Bedingung, dass eine internationale Lösung für das Klimaproblem gefunden wird.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

vandale

24.09.2013, 10:51 Uhr

Ich hoffe und nehme an, dass man eine freundlich, unverbindliche Regelung findet die den Oekogläubigen in Europa einigermassen schmeckt und dem Rest der Welt keinen Schaden zufügt.

Während der "Klimakonferenz" in Kopenhagen hatten Obama* und die EU versucht den Rest der Welt verpflichtende Beschränkungen zum "Klimaschutz" aufzupressen. Die Klimakanzlerin hatte Entwicklungsländern viel Geld im Falle eines Mitwirkens versprochen. Da sich viele Länder ausserhalb Eropas nicht wegen einer erfrischenden Oekoweltuntergangskatastrophe beschränken wollten und Europa nicht mehr die Kraft hat dem Rest der Welt seinen Glauben aufzupressen, endete die Konferenz im Eklat.

Vandale

*Die linke Obama Regierung hat hinsichtlich des Klimaschwindels weder eine Mehrheit in der Bevölkerung, noch im Parlament.

Prophet

24.09.2013, 10:54 Uhr

Es gibt überhaupt keinen Grund zu fliegen. Der ganze verantwortungslose Flugverkehr bringt nur Zerstörung, Krankheit und irrsinnige Hektik in unsere Welt. Nichts ist so wichtig, als dass es nicht auch ruhiger angegangen werden könnte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×