Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.10.2013

06:00 Uhr

Klimaunterschiede

Wo liegen der heißeste und kälteste Ort der Welt?

Seit dem Bekanntwerden eines Messfehlers liegen zwischen dem heißesten und dem kältesten Ort der Erde Luftlinie gerade noch rund 7000 Kilometer. Und dennoch unterscheiden sich die klimatischen Verhältnisse dort extrem. 

Liegen näher beieinander als man annimmt: Der heißeste und der kälteste Ort der Erde. dpa

Liegen näher beieinander als man annimmt: Der heißeste und der kälteste Ort der Erde.

El Azizia galt 90 Jahre lang als heißester Ort der Welt. Doch der Rekord aus dem Jahr 1922 wurde dem libyschen Städtchen im vergangenen Jahr von der World Meteorological Organization wegen eines Messfehlers aberkannt. Die Temperatur war damals über Asphalt gemessen worden, der sich bekanntermaßen besonders leicht aufheizt.

Der neue Rekordhalter stammt aus Kalifornien. Am 10. Juli 1913 wurde im Death Valley bei Furnace Creek die höchste jemals auf der Erde gemessene Außentemperatur registriert: 134 Grad Fahrenheit, oder umgerechnet 56,7 Grad Celsius.

Erneuerbare Energien: Gebrauchte Solarkraftwerke gesucht

Erneuerbare Energien

Gebrauchte Solarkraftwerke gesucht

Ein Hamburger Unternehmen ist mit dem Kauf von Anlagen zum Großbetreiber geworden.

Oimjakon in Russland ist der kälteste Ort der Welt. Oimjakon liegt etwa 680 km ostnordöstlich der Großstadt Jakutsk, zwischen dem langgestreckten Werchojansker Gebirge und dem Tscherskigebirge. Die das Hochland nach Süden abschließende Bergkette verhindert den Zufluss wärmerer Luftmassen.

Minus 71,2 Grad zeigte hier im Winter 1938 ein Thermometer. Schulkinder bekommen dort ab minus 50 Grad schulfrei, höhere Klassen sogar erst ab minus 53 Grad. Die Kälte dort ist nur deshalb zu ertragen, weil sie sehr „trocken“ ist und die Gegend relativ windgeschützt ist.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

igorcom6000

18.10.2013, 09:58 Uhr

Der globale Kältepol, an dem die tiefste jemals meteorologisch gemessene Temperatur der gesamten Erde gemessen wurde (auch als absoluter Kältepol bezeichnet):
−89,2 °C am 21. Juli 1983 bei der Forschungsstation Wostok-Station in der Antarktis (bestätigter Wert, daher Kältepol für die gesamte Erdoberfläche).
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4ltepol

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×