Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.07.2014

17:27 Uhr

Kostensenkung

Tower ohne Fluglotsen?

Die Deutsche Flugsicherung will schwächelnde Mini-Airports entlasten. Komplizierte Kamerasysteme sollen teure Fluglotsen ersetzen – wenn die laufenden Experimente erfolgreich sind.

Starts und Landungen ohne Fluglotse? Die Deutsche Flugsicherung experimentiert an neuen Modellen. dpa

Starts und Landungen ohne Fluglotse? Die Deutsche Flugsicherung experimentiert an neuen Modellen.

Kaum Luftverkehr auf deutschen Provinzflughäfen? Die Deutsche Flugsicherung sieht Sparpotenzial. In ihrem Hauptquartier in Langen bei Frankfurt experimentiert sie damit, im Tower ohne Fluglotsen auskommen zu können.

„Remote Tower Concept“ heißt das System, das gerade in der Testphase ist und zu dem es Ende August eine Entscheidung geben soll. Läuft alles nach Plan, müssen an den Flughäfen in Saarbrücken, Erfurt oder Dresden in den kommenden Jahren keine Fluglotsen mehr sitzen. Modernste Kamerasysteme und ein immer schnelleres Internet führen dazu, dass der Flugverkehr in diesen drei Städten künftig vom Tower am Flughafen Leipzig gesteuert wird. Ab dem Jahr 2016 könnte das für den Flughafen Saarbrücken möglich sein, zwei Jahre später für Erfurt und Dresden. Gut möglich, dass das System anschließend auch bei weiteren Flughäfen zur Anwendung kommt. Die Folge wäre eine erhebliche Kostenersparnis.

Bis dahin müssten allerdings noch einige Feinheiten im deutschen Luftverkehrsrecht geklärt werden. Die drei betroffenen Flughäfen in Erfurt, Dresden und Saarbrücken sind trotz ihrer überschaubaren Größe „Internationale Flughäfen“ und unterstehen damit der Obhut des Bundes. Airports wie Paderborn oder Kassel-Calden sind hingegen Regionalflughäfen und damit Landessache. Und für die ist nicht die DFS, sondern deren Tochter Tower Company zuständig.

Für die Fluglotsen selbst hätte das neue System große Vorteile. „Wenn ab Herbst durch das schlechte Wetter auch noch die Sportflieger fehlen, dann wird es dort oft ganz schön langweilig“, berichtet ein Fluglotse eines kleinen Flughafens aus der Praxis.

Von

scc

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×