Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.03.2014

06:00 Uhr

Stromgewinnung

Energie aus eigener Kraft

Menschen erzeugen ständig Energie, die bislang ungenutzt verpufft. In Zeiten der Suche nach umweltfreundlichen Methoden zur Energieerzeugung sollte sich das ändern.

Handwerker bei der Arbeit: Energie wird bei allen Tätigkeiten freigesetzt.

Handwerker bei der Arbeit: Energie wird bei allen Tätigkeiten freigesetzt.

Lucia Freitag, (60), aus Marktheidenfeld

Ich wünsche mir eine Erfindung, die die von Menschen erzeugte Energie speichern kann. Personen setzen schließlich bei allen ihren Tätigkeiten auch Energie frei. Das passiert bei allen sportlichen Tätigkeiten, aber auch zum Beispiel im „täglichen Sport“ der Hausarbeit oder bei Menschen, die einer körperlichen Tätigkeit nachgehen und etwa als Handwerker arbeiten.

Ließe sich diese Energie speichern, könnte man sie später wieder abrufen – nämlich dann, wenn man sie wirklich braucht, etwa zum Heizen oder als Stromlieferant im Haushalt. Es muss doch möglich sein, diese kostenfrei produzierte Energie sinnvoll zu verwenden. Gerne würde ich noch erleben, dass diese „Abfallprodukte“ gespeichert werden können.

Haben Sie auch eine Idee, eine Erfindung, eine Vision für die Zukunft? Teilen Sie sie uns mit unter der E-Mail-Adresse erfindung@handelsblatt.com.

Kommentare (8)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

06.03.2014, 08:18 Uhr

Auch wieder so ein unsinnger Propaganda-Artikel!
Klar kann der Mensch "Energie" erzeugen. Das nennt man dann körperliche Arbeit. Und früher (vor der Industrielisierung) war harte körperliche Arbeit (Energie) auch an der Tagesordnung.
Wer solche Artikel propagierd der verfolgt eine bestimmt Absicht damit. Der jenige will die moderen "Strom-Arbeitsleistungsgesellschaft) wieder in eine köperliche Arbeitszeit des Mittelalter von Armut, Mangel und Menschenverschleiß zurückdrehen.

Account gelöscht!

06.03.2014, 10:56 Uhr

Um ueberhaupt Energie-Mengen zu erfassen: Man nehme einen Liter Kraftstoff, fahre auf ebener Erde mit einem Auto bis der Kraftstoff verbraucht ist, dann schiebe man das Fahrzeug von Hand zurueck.

Account gelöscht!

06.03.2014, 11:40 Uhr

Mit dem beiliegenden Link kann jeder mit ganz einfachen Mitteln, das Energieproblem der modernen Ökologiergesellschaft von daheim aus lösen.

http://www.ijgd.de/Die-Technik.1098.0.html

Hinweis: nur geeignet bei entsprechender körperlicher Fitness, anderen Tätigkeiten (Beruf, Partnerschaft, Kindererziehung...usw.) kann allerdings nicht mehr nachgegangen werden.

Ps: es werden noch Probanten für Eigenversuche gesucht!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×