Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2014

06:00 Uhr

Übersetzungs-App für den Urlaub

Nie wieder „lost in translation“

Nicht mehr Bahnhof verstehen, sondern den Bahnhof finden: Wer im Urlaubsland die Sprache nicht beherrscht, muss öfter einmal rätseln. Eine App, die Straßenschilder und Speisekarten scannt und übersetzt, würde helfen.

Nie wieder "lost in translation": Eine Sprach-Übersetzungsapp würde den Nutzer schnell aufklären, dass es in diesem Restaurant in Tokio nur Aal zu essen gibt. ap

Nie wieder "lost in translation": Eine Sprach-Übersetzungsapp würde den Nutzer schnell aufklären, dass es in diesem Restaurant in Tokio nur Aal zu essen gibt.

Holger Krellmann aus Mittweida:

Eine überzeugende Technologie, die bei der Orientierung und Verständigung im Ausland hilft, wäre toll. Zum einen könnte eine App Straßenschilder und Speisekarten scannen und übersetzen. Eine weitere sinnvolle Erfindung wäre ein digitaler Simultanübersetzer, der sich wie ein Hörgerät leicht ins Ohr einsetzen lässt.

Urlaub im Ausland ist ja immer auch ein Sprach-Abenteuer. Besonders, wenn man die Landessprache nicht beherrscht und auch mit Englisch nicht weiterkommt. Wer schon einmal eine japanische Speisekarte oder ein russisches Straßenschild vor sich hatte, ohne der Sprache mächtig zu sein, kennt das Gefühl leichter Hilflosigkeit. Im Restaurant bestellt man entweder nur Pommes Frites oder riskiert eine Enttäuschung. Und Straßenschilder werden besonders in Ländern schnell zum Problem, die andere Schriftarten verwenden. Eine App für die jeweilige Landessprache, schnell vor dem Urlaub runtergeladen, würde helfen. Mit dem Smartphone würde man Texte abfotografieren, in die App laden und diese würde in sekundenschnelle die Übersetzung liefern.

Etwas aufwändiger, aber ebenfalls eine Erfindung wert: Der digitale Simultanübersetzer. Diese müsste klein und unauffällig sein und sich wie ein Hörgerät im Ohr platzieren lassen. Wird man angesprochen, übersetzt das Gerät den Inhalt in Echtzeit. Im optimalen Fall trägt nun auch der Gesprächspartner ein solches Gerät, so dass die eigene Antwort auch wieder übersetzt wird. Große Hotels und Clubanlagen könnten die Übersetzer einführen, um eine reibungslose Kommunikation zwischen Gästen und Mitarbeitern zu gewährleisten. Zudem ließen sich die Geräte, wenn die Technik ausgefeilt ist, bei international besetzten Konferenzen und Meetings einsetzen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×