Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.11.2014

06:00 Uhr

Ulrich Frenzel

„Innovation ist kein Selbstläufer“

Von der Invention bis zur Innovation – genau diesen Weg muss ein Innovationsmanager für sein Unternehmen ebnen, sagt Ulrich Frenzel. Der Berater bei der Staufen AG hat seinen größten Visionär auf der Kinoleinwand gefunden.

Dr. Ulrich Frenzel: Sein Innovationscenter gilt als Benchmark im Innovationsmanagement. PR

Dr. Ulrich Frenzel: Sein Innovationscenter gilt als Benchmark im Innovationsmanagement.

KöngenWarum braucht ein Unternehmen einen Innovationsmanager und was genau ist seine Aufgabe?
Der Innovationsprozess ist kein Selbstläufer. Es bedarf eines verantwortlichen (An-)Treibers, der seinen Fokus darauf hat, die Voraussetzungen zu schaffen, damit alle im und außerhalb des Unternehmens ihren Beitrag zur Innovation leisten können und die Umsetzung der Invention bis zur Innovation durchgehalten wird.
Welche Innovation hat die Welt am nachhaltigsten verändert?
Das Rad.

Wer ist für Sie der größte Visionär?
Gene Roddenberry beziehungsweise die Schöpfer von Star Trek. Von ihren Visionen lebte auch Steve Jobs und zehrt Apple bis heute.

In welchen Momenten kommen Ihnen die besten Ideen?
Während der interdisziplinären Diskussion im Team und im Nachgang dazu.

Sollte der, der Visionen hat, wirklich zum Arzt gehen?
Keinesfalls, ganz im Gegenteil: Visionäre sind wertvolle Quellen für die Zukunftsarbeit.

Von

lih

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×