Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.07.2013

06:00 Uhr

Weltliche Pflichten

Sind Protestanten fleißiger als Katholiken?

Die protestantisch geprägten Staaten im Norden Europas stehen wirtschaftlich besser da als der Süden. Das hat viele Gründe. Einer davon könnte dem Soziologen Max Weber zufolge die Religion der Bevölkerung sein.

Katholische Kirche: Sind die Protestanten aus wirtschaftlicher Sicht überlegen? dpa

Katholische Kirche: Sind die Protestanten aus wirtschaftlicher Sicht überlegen?

Für den Soziologen Max Weber (1864-1920) war das Aufkommen des Protestantismus ein Hauptgrund für den Siegeszug des Kapitalismus. Den Anhängern Luthers attestierte er eine eiserne Arbeitsethik – und eine Neigung zu ökonomischem Rationalismus. Für Luther sei die strenge Erfüllung der weltlichen Pflichten eben der entscheidende Weg gewesen, Gott zu gefallen, schrieb Weber 1904.

Tatsächlich finden sich auch 100 Jahre später noch Belege für seine These: So arbeiten Protestanten in Deutschland im Schnitt pro Woche drei Stunden länger als Katholiken – und verdienen gut ein Zehntel mehr, wie eine Studie von Jörg Spenkuch von der Northwestern University in den USA zeigt. Auch wagen sie doppelt so häufig den Sprung in die Selbstständigkeit.

Internationale Vergleiche zeigen zudem: Protestantische Frauen gehen öfter einem Beruf nach als katholische. Dass die evangelisch geprägten Staaten im Norden Europas heute wirtschaftlich so viel stärker sind als die im Süden, liegt sicher nicht nur an der Religion. Aber ein Grund dafür wird es sein.

Kommentare (12)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Sarina

31.07.2013, 06:46 Uhr

Sind Protestanten fleißiger als Katholiken?
------------------------------------------------
Oh ja, das sind sie!
Jeder popelige, evangelische Pastor gründet sofort eine NGO - schlimmer als jede APO, damit der deutsche Steuerzahler auch noch zusätzlich für (illegale) Asylanten, Häuserbesetzer, Gegendemonstranten und andere Religionsgruppen herhalten muss.

Account gelöscht!

31.07.2013, 06:52 Uhr

Das halte ich für völligen Quatsch. Hier in Ba-Wü ist der barocke Süden dem protestantischen Norden lange haushoch überlegen gewesen. Und ohne die Arbeitnehmer z.B.aus dem Schwarzwald (für die man sogar als Zubringer die Autobahn Singen-Stuttgart relativ zügig baute)könnte man sich den Erfolg von z.B. Daimler und anderer im Ballungszentrum Rhein/Neckar kaum vorstellen.

sfb

31.07.2013, 08:08 Uhr

Dass Protestanten fleissiger sind, ist - mit Einschraenkungen - richtig. in jedem Fall erklaeren sie haeufiger ihren Beruf zum beherrschenden Thema ihres Lebens und verfolgen diesenmit hoeherer geistiger Unabhaengigkeit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×