Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.04.2014

06:00 Uhr

Weniger Lärm

Schalldämpfer für Bohrmaschinen

Wenn in der Nachbarwohnung gebohrt und gehämmert wird, liegen oft die Nerven blank. Ein Schallschlucker für Werkzeuge und Haushaltsgeräte könnte das ändern.

Wenn ein Miethaus-Bewohner die Bohrmaschine auspackt, bekommen alle Nachbarn das mit: Ein Schallschlucker könnte das ändern.

Wenn ein Miethaus-Bewohner die Bohrmaschine auspackt, bekommen alle Nachbarn das mit: Ein Schallschlucker könnte das ändern.

Hans G. aus Duisburg

Jeder, der Nachbarn hat, kennt das: Es wird laut. Die Nachbarn über, unter oder neben einem packen den Bohrer und andere lautstarke Werkzeuge aus. Hat man Glück, ist der Spuk vorbei, sobald der Nagel in der Wand ist. Hat man weniger Glück, reißen Handwerker das ganze Bad heraus.

Ein Schalldämpfer für elektrische Werkzeuge wäre deshalb eine sehr sinnvolle Erfindung.

Es könnte sich um ein flaschenförmiges Gebilde handeln, das über den Bohrer gestülpt wird. Wird der Bohrer an die Wand gesetzt, schließt der Schalldämpfer mit der offenen Seite an der Wand ab und schluckt den Schall. Einmal erfunden und praxiserprobt, kann der Schalldämpfer auch für andere Werkzeuge und Haushaltsgeräte wie Geschirrspüler, Rasenmäher oder Staubsauger entwickelt werden.

Die Erfindung würde die Nerven vieler Menschen schonen und so zu besserer Nachbarschaft beitragen.

Haben Sie auch eine Idee, eine Erfindung, eine Vision für die Zukunft? Teilen Sie sie uns mit unter der E-Mail-Adresse erfindung@handelsblatt.com.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

03.04.2014, 08:23 Uhr

Nette Idee, aber physikalischer Unsinn. Der Anteil des Schalls, den die Bohrmaschine/der Bohrhammer selber erzeugt, ist vernachlässigbar gering. Der Körperschall in den Wänden, der durch den Hammerkopf entsteht, ist nicht zu dämpfen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×