Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.06.2014

06:00 Uhr

Weniger schwitzen

Sonnencreme mit Kühleffekt

Sonnencreme schützt die Haut wirkungsvoll vor schädlichen UV-Strahlen. Doch bei Hitze ist die Creme eher lästig und der Schutz schnell weggeschwitzt. Produkte mit Kühleffekt würden helfen.

Eine Sonnencreme, die schützt und kühlt, wäre eine tolle Erfindung für heiße Sommertage. dpa

Eine Sonnencreme, die schützt und kühlt, wäre eine tolle Erfindung für heiße Sommertage.

Marina Bernbach (38) aus Kassel:

Wenn die Sonne knallt, greifen viele Menschen vernünftigerweise zur Sonnencreme. Doch wenn es richtig heiß ist, verstärkt die dickflüssige Creme den Schweißfluss eher noch. Mit dem Schweiß fließt die Creme dahin und damit auch der Schutz gegen die Sonne.

Toll wäre deshalb eine Sonnencreme, die nicht nur vor der Sonne schützt sondern auch einen kühlenden Effekt hat. Oder zumindest vor allzu starker Transpiration im Gesicht bewahrt, also wie ein Deodorant wirkt. Schließlich ist Schweiß im Gesicht besonders unangenehm. Jeder sieht ihn und kein Kleidungsstück kann ihn aufsaugen.

Im optimalen Fall würde sich das Auftragen von Sonnencreme anfühlen wie das Auflegen von Kühlpads. Ähnlich wie bei einer Thermo-Gesichtsmaske, nur dass sich keine Hitze sondern Kühle entwickelt.

Sehr angenehm wäre die Kühlungscreme auch an den Füßen. Nackte Füße in Flip-Flops oder Ballerinas würden so geschützt und gleichzeitig gekühlt. Auch dem typischen Schweißfuß-Geruch ließe sich so vorbeugen.

So wären Ausflüge in der Urlaubregion oder die Gartenarbeit auch bei Spitzentemperaturen viel besser erträglich.

Was ist Ihrer Meinung nach der größte gesundheitliche Risikofaktor?

Haben Sie auch eine Idee, eine Erfindung, eine Vision für die Zukunft? Teilen Sie sie uns mit unter der E-Mail-Adresse erfindung@handelsblatt.com.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×